Spectrum Kirche Logo
Bistum Passau Logo

Herzlich Willkommen IN SPECTRUM KIRCHE

Exerzitien- und Bildungshaus der Diözese Passau
AUF MARIAHILF

Exerzitien + Spiritualität

Der reiche Schatz christlicher Spiritualität und Mystik in Spectrum Kirche.

Kreativität + Persönlichkeits-
entwicklung

Schöpferisch tätig sein, sich selbst entdecken, weiter wachsen und reifen.

Liturgie + Liturgische Bildung

Gottesdienstliche Feiern, liturgische Fortbildung und Beratung in allen gottesdienstlichen Fragen.

Künstler + Seelsorge

Ausstellungen, Konzerte, Gesprächsforen, Lesungen und geistliche Gespräche.

Rundgang

Werfen Sie einen Blick in unser Haus. Entdecken Sie Spectrum Kirche mit dieser Bildergalerie.

Unterkunft

Unser Haus bietet Ihnen für Tagungen, Gruppen- und Einzelreisende Unterkunft und Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie!

Tagungsort

Ob Einkehrtage der Pfarrgemeinde, Vereinstagung, Mitarbeiterschulung Ihres Unternehmens oder Chorproben. Hier finden Sie beste Voraussetzungen.

Unser Programm

Bildung gehört nicht nur zum Beruf, sondern auch zum Glauben. Spectrum Kirche hat einen Bildungsauftrag, denen es auf vielen Bereichen wahrnimmt.

Programm 2019

zum Online-Programm

Übersichtskarte

Video

Kommende Veranstaltungen

22.02.2019 bis 24.02.2019
Kalligraphiewochenende
„Die Kunst des Weglassens“
Information
Von der Funktion des Buchstabens zur Abstraktion – vom Inhalt zur Form der Zeichen.
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn › 22.02.2019, 14:00 Uhr
Ende › 24.02.2019, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
175 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
04.02.2019
22.02.2019
Vertiefung von Meditations- und Kontemplationskursen
22.2.19 in der Sinai-Kapelle
Information
In unseren Tagen, in denen vieles in großer Eile an uns vorübergeht – manche erleben es so, als würde das Leben an ihnen vorüberziehen – ist es für manche wichtig, das Innehalten regelmäßig zu üben. D.h. ohne Ablenkung durch die Massenmedien, Handy, Computer einmal in der Woche für eine Zeit (ca. 1,5 Stunden) in Ruhe und in der Stille bei sich zu sein. Die Kraft dieser einfachen Übung wird heute mehr und mehr entdeckt u.a. in den Führungsetagen von Unternehmen, in psychosomatischen Kliniken und Hochschulen. Die Teilnehmer sollten einen Einführungskurs besucht haben (siehe die Wochenendseminare mit Prof. Dr. Schwienhorst-Schönberger).

Infos u. Rückfragen: Matthias Uhlich, 08505 86 95 889

Matthias Uhlich, evang. Pfarrer i.R., war viele Jahre Dozent an der Katholischen Hochschule Freiburg mit Lehrauftrag für Meditation und Mystik. Er ist Kontemplationslehrer der Würzburger Schule der Kontemplation (WSDK).
Referenten

Matthias Uhlich

Zeit
Beginn › 22.02.2019, 19:00 Uhr
Ende › 22.02.2019, 20:30 Uhr
23.02.2019
Propädeutikum – Interner Kurs
im Priesterseminar Passau
Information
Einführung in den Osterfestkreis

Geschlossener Kurs für die Propädeutiker der ED München und Freising, Augsburg, Regensburg und Passau
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 23.02.2019, 09:00 Uhr
Ende › 23.02.2019, 12:00 Uhr
25.02.2019
Zu Gast bei Genies: Johann Strauß, Sohn
Johann Strauß – Zum 120. Todestag (*1825–1899)
Information
Im Unterschied zum gleichnamigen Vater bezeichnet man ihn gerne als „Johann Strauß, Sohn”, aber auch als „Walzerkönig“. Seine Musik, die so leichtfüßig und beschwingt daherkommt, ist nicht eben einfach zu spielen, vor allem die Rubati wollen „gekonnt“ sein, so der österreichische Manfred Honeck, Chefdirigent des Pittsburg Symphonie Orchestra. Der Komponist des Walzers“ An der schönen blauen Donau“ und der „Fledermaus“, des „Kaiserjägermarsches“ und des „perpetuum mobile“ hat aber auch eher unbekannte Werke wie „Cagliostro in Wien“, und „Waldmeister“. Als er 1899 starb, folgten Tausende, u.a. Gustav Mahler und Ludwig Bösendorfer , dem Leichenzug. An diesem Abend soll Bekanntes wie Unbekanntes zu Gehör kommen. Wachauer und Burgenländer Weine und ein Wiener Buffet runden den Abend ab.

Kosten: Vortrag 7 €, Buffet 16 € (ohne Getränke)

ANMELDUNG in Spectrum Kirche erforderlich!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 25.02.2019, 19:00 Uhr
Ende › 25.02.2019, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro für den Vortrag / 16 Euro für das Buffet (ohne Getränke)
Anmeldeschluss
20.02.2019
28.02.2019
Lichtgestalten der Philosophie
Die Vorsokratiker
Information
Als Vorsokratiker sind jene griechischen Philosophen der Antike bezeichnet, die vor Sokrates (470–399 v. Chr.) gewirkt haben oder von dessen Philosophie noch nicht beeinflusst waren. Mit ihnen begann die uns bekannte abendländische Philosophie. Fast alles, was heute über ihr Leben und ihre Lehren bekannt ist, geht aus Schriften späterer antiker Autoren hervor. Ein Hauptthema der Vorsokratiker war dabei die Frage nach dem Ursprung aller Dinge, die sie unterschiedlich beantworteten. Sie beschäftigten sich aber auch mit Ethik, Theologie und Politischer Philosophie sowie mit Mathematik und den Naturwissenschaften. An ausgewählten Texten und Themen wird der Referent die Zuhörer an diese faszinierende Frühphase der abendländischen Philosophie heranführen.

OStD i.K. Dr. Roland Feucht, Dipl.-Theol., verheiratet, 2 Kinder, Studium der Theologie, Philosophie und Germanistik in Passau und Turin. Promotion über das Themenfeld Erkenntnistheorie in Philosophie, wiss. Mitarbeiter an der Universität Passau von 1990–1995, bis 2005 Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Passau, seit 1995 Gymnasiallehrer für Deutsch, Kath. Religionslehre und Philosophie, seit 2005 Schulleiter am Maristengymnasium Fürstenzell
Referenten

Dr. Roland Feucht

Zeit
Beginn › 28.02.2019, 19:00 Uhr
Ende › 28.02.2019, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
07.03.2019 bis 10.03.2019
Christliche Kontemplation
Information
Kontemplation ist eine Übung, bei der sich der Blick nach innen richtet. Dabei geht es um eine Offenheit gegenüber Erfahrungsdimensionen, die das gegenständlich orientierte Alltagsbewusstsein überschreiten. Über das äußere und innere Schweigen, die Form des Sitzens, die Wahrnehmung des Atems und den Umgang mit Gedanken und Gefühlen soll ein Zugang zum kontemplativen Gebet eröffnet werden. Das kontemplative Gebet ist ein Prozess innerer Wandlung. Behutsam und liebevoll geübt, führt es nach und nach zur Öffnung des Bewusstseins für die verborgene Gegenwart Gottes.
Referenten

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger

Zeit
Beginn › 07.03.2019, 18:00 Uhr
Ende › 10.03.2019, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
250 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
15.02.2019
08.03.2019 bis 28.04.2019
Ausstellung “Kreuzweg von Franz Zoglauer“ in der Universitätskirche St. Nikola
Vernissage am 8.3.2019 um 19 Uhr
Information
Kreuzwegausstellung in der Universitätskirche St. Nikola

Zeitgleich:
Zoglauers „Sieben letzten Worte Jesu am Kreuz“ in der Heilig-Geist-Kapelle in Spectrum Kirche

Öffnungszeiten:
St. Nikola: Täglich 8–19 Uhr
Spectrum Kirche: Mo–Fr, 9–17 Uhr, am WE auf Anfrage: 0851 93144-0.

Ausstellungsdauer: 9. März–28. April 2019

Franz Zoglauer, Jg. 1951, Abitur am Gotthard-Gymnasium Niederalteich, Akademie der Bildenden Künste, München, langjährige Erkrankung, Maler.
Referenten

Franz Zoglauer

Zeit
Beginn › 08.03.2019, 19:00 Uhr
Ende › 28.04.2019, 17:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau

Letzte Bildergalerien

18.02.2019

Kunst+Kirche-Treffen

21.09.2018

“Giacomo Manzù“ - Ausstellung in der Hofbibliothek der Bischöflichen Residenz, Passau

28.07.2018

SommerNachtsKonzert 2018 mit BLECHLUST