Spectrum Kirche Logo

Künstler + Seelsorge

Kunst+Kirche Logo

Die im Haus seit dem Jahr 2002 verortete, in der Person von Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner verantwortete Künstlerseelsorge bemüht sich um die Pflege und Intensivierung des Dialoges zwischen zeitgenössischer Kunst und Kirche. Gräben sollen überwunden, Vorurteile abgebaut und Brücken zwischen Kunst und Kirche geschlagen werden. Schwerpunkt der Kunstpastoral bildet die eigentliche Seelsorge, die Anteilnahme an allen Sorgen und Nöten der Künstlerinnen und Künstler.

Die Dialogpflege sucht in Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und Gesprächsforen eine Plattform, die Künstlerinnen und Künstler, Repräsentanten der Kirche aber auch an Kunst und Kirche interessierten Zeitgenossen offensteht und diese einander näher bringt.

Kommende Termine zu Künstler + Seelsorge

Dezember 2017

05.12.2017 bis 02.02.2018
Weihnachtsausstellung: Dafne Aurora und Armando Fettolini
TUTTO ACCADE IN UNA NOTTE - ALLES IN EINER NACHT / Vernissage am 5. Dezember 2017 um 19 Uhr
Information
TUTTO ACCADE IN UNA NOTTE - ALLES IN EINER NACHT

Dafne Aurora (*2000) und Armando Fettolini (*1960)

Laudator: Fausto Moreschi, Bresca-Concesio
Orgel: Tobias Denk, Hohenau

Ausstellungsdauer: 5. Dezember 2017 - 2. Februar 2018
Öffnungszeiten: Mo - Fr, 9-17 Uhr
Vom 20. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 nach telefonischer Anmeldung: 0851 93144-103
Zeit
Beginn › 05.12.2017, 19:00 Uhr
Ende › 02.02.2018, 21:00 Uhr
Info zum Herunterladen
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau

Januar 2018

09.01.2018
Leseabend aus dem Buch: "Schön war die Zeit"
Information
Diesen Titel hat der in Niederbayern geschätzte Rundfunk- und Fernsehjournalist Helmut Degenhart über seine Kindheit in den Nachkriegsjahren gewählt, eine Kindheit, in der sich eine Zeitenwende vollzog: Vom Krieg in den Frieden, von der Desillusionierung der Menschen zur Suche nach einer neuen Orientierung. Es hieß, aus dem Chaos den Wiederaufbau zu wagen, und es war die Zeit, in der die alte bäuerliche Gesellschaft in das moderne Industriezeitalter hineinwuchs. Degenhart erzählt von den Menschen seiner Kindheit, ihrer Geschichte und ihren Geschichten, von der Not und dem einfachen Leben, vom Umbruch und vom Aufbruch in den späten vierziger und frühen fünfziger Jahren.

Anmeldung ist nicht erforderlich.
Referenten

Helmut Degenhart

Zeit
Beginn › 09.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 09.01.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

Februar 2018

16.02.2018
Vernissage "Glanz und Elend" in der Universitätskirche St. Nikola
Sebastian Hertrich, Erlangen
Information
Im Zeitalter der digitalen Durchdringung sämtlicher Lebensbereiche erscheint die Frage nach der Position des Menschen von zunehmender Relevanz. Es ist diese Frage, die im Zentrum des künstlerischen Schaffens von Sebastian Hertrich steht und die sich vor allem in der Materialität seiner Arbeiten und im Werkprozess entfaltet. Neben Leiterplatten, die als Träger elektronischer Bauteile heutzutage in allen möglichen Geräten eingesetzt werden, bildet Acrylglas den zweiten markanten Werkstoff, auf den der Künstler als Arbeitsmaterial zurückgreift. Als zeitgenössische Produkte verkörpern sie den Charakter einer künstlichen und digitalisierten Welt, die Hertrich in verschiedensten Bild- und Themengebieten zum Ausdruck bringt.

Sebastian Hertrich, Erlangen. *1985 in Halle /Saale ∙ 2008 Ausbildung zum Holzbildhauer, Schnitzschule Oberammergau, 2015 Diplom Freie Kunst, Bauhaus-Universität Weimar ∙ 2016 Freiberufliche Tätigkeit in Erlangen, 2017 Eröffnung der Kunstgalerie H2 in Erlangen
Referenten

Sebastian Hertrich

Zeit
Beginn › 16.02.2018, 19:00 Uhr
Ende › 16.02.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau
26.02.2018
Zu Gast bei Genies: Gioacchino Rossini zum 150. Todestag
Information
Für heutige Opernfans ist die Geschichte um die Komposition und Aufführung des „Barbiere di Siviglia“ kaum zu glauben: Rossini, gerade 23 Jahre alt, komponierte die opera buffa in drei Wochen und musste bei der Uraufführung ein Fiasko erleben. Heute zählt der Barbiere zu den Vorzeigeopern aller Opernhäuser. Doch der leidenschaftliche Koch Rossini hat auch Werke wie „Mose in Egitto“, „Semiramide“ oder „Il viaggio a Reims“ hervorgebracht, die dank des Rossinifestivals in Pesaro dem Vergessen entrissen wurden. Seine Lebensleistung krönte Rossini mit einer „Alterssünde“, der „Petite Messe Solennelle“. An diesem Abend führt Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner in Vita und Werk des Komponisten ein und gibt Hörproben aus bekannten wie unbekannten Rossini Opern.

Kosten
Vortrag: 5 €
Spezialitätenbüffet aus den Marken: 16 €
Dazu werden die typischen Weine „Rosso Conero/Rosso Piceno“ kredenzt.
Änderungen vorbehalten.

ANMELDUNG in Spectrum Kirche erforderlich!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 26.02.2018, 19:00 Uhr
Ende › 26.02.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro für den Vortrag / 16 Euro für das Buffet (ohne Getränke)
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

April 2018

28.04.2018
Gitarrenkonzert: Tal Hurwitz, Tel Aviv – Yvonne Zehner, Passau
Musik von Johann Sebastian Bach, Mario Castelnuovo-Tedesco, Johann Kaspar Mertz, Franz Schubert
Information
Der Gitarrist und Komponist Tal Hurwitz erreichte durch zahlreiche Konzerte und Wettbewerbe weltweit eine große Anerkennung. U.a. trat er im Moskauer Haus der Musik, dem Großen Saal des Mozarteum, der Jordanhalle in Boston u.v.a. auf. Er spielte auf verschiedenen Festivals wie dem Forum Gitarre Wien, dem Petrer Guitar Festival (Spanien), dem Festival Hispanoamerica de Guitarra (Mexiko) und dem Essonne Guitar Festival in Frankreich. Als Gitarrist wie als Komponist hat Tal Hurwitz zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen.

Die Passauer Gitarristin Yvonne Zehner führte Werke von Sofia Gubaidulina, Konstantia Gourzi, Klaus Ager, Benjamin Lang, Agustin Castilla-Avila, Marios Joannou Elia, u.a. urauf. Gemeinsam mit Christina Schorn ist sie seit 2007 künstlerische Leiterin des Internationalen Halleiner Gitarrenfestivals und leitet gemeinsam mit Jürgen Schwenkglenks das von ihnen initiierte Festival Passauer Saiten. Sie studierte u. a. an der Universität Mozarteum, an der Musikakademie Basel und an der Universidade Federal de Rio de Janeiro. Zahlreiche Konzerte führten sie durch Europa, China, Taiwan und Brasilien. Zahlreiche CD-Produktionen dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.

Kartenvorverkauf ab 7. April 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Yvonne Zehner

Tal Hurwitz

Zeit
Beginn › 28.04.2018, 19:00 Uhr
Ende › 28.04.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 7. April 2018 in Spectrum Kirche

Mai 2018

04.05.2018 bis 30.06.2018
Ausstellung: Andreas Kuhnlein, Hajo Blach „Ich schreie, schreie und schreie..."
Vernissage am 4. Mai 2018 um 19 Uhr
Information
Anlass dieser Ausstellung ist für den Künstler Andreas Kuhnlein Papst Gregor VII. Für ihn war der Überlieferung nach Gerechtigkeit der Leitgedanke seiner Reform. Er war verzweifelt, weil es ihm nicht gelang, die Menschen vom falschen Weg abzubringen. „Ich schreie, schreie und schreie…!“ Andreas Kuhnlein: „Mich erinnert das sehr an Papst Franziskus und sehe durchaus in der Darstellung auch seinen Kampf gegen die verkrustete Institution.“
Zu den Holzskulpturen Kuhnleins im Park gesellen sich im Haus die Bilder – vielfach Waldmotive – des im Bayerischen Wald beheimateten Malers Hajo Blach.

Ausstellungsdauer: 4. Mai - 30. Juni 2018
Referenten

Andreas Kuhnlein

Hajo Blach

Zeit
Beginn › 04.05.2018, 19:00 Uhr
Ende › 30.06.2018, 17:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau

Juli 2018

28.07.2018
SommerNachtsKonzert 2018
im illuminierten Park
Information
Mit „Blechlust“, dem Bläserquerett des Mozarteumorchesters Salzburg
Trompeten: Wolfgang Navratil und Hannes Moritz
Posaunen: Christian Winter und Christoph Astner

Musik von Gabrielli, Bach, Doppelbauer, J. Strauß u. a.

Kartenvorverkauf ab 6. Juli 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Blechlust

Zeit
Beginn › 28.07.2018, 21:00 Uhr
Ende › 28.07.2018, 23:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 6. Juli 2018 in Spectrum Kirche

September 2018

13.09.2018 bis 28.11.2018
Aussstellung: Annemarie Schmeller - Kalligraphie und Spiritualität “Dem Inneren Raum geben“
Vernissage am 13. September 2018 um 19 Uhr
Information
Das „Innerste“ ist etwas Heiliges in jedem Menschen – die Gesamtheit unserer Kräfte, unseres Reichtums, unserer Empfindungen. Um ihm Raum zu geben, braucht es eine besondere Versenkung in das Tun. Worte verinnerlichen und sie in Wort-Bilder verwandeln, die das Innere spiegeln und etwas bewahren, das sich nicht unbedingt lesen lässt.

Ausstellungsdauer: 13. September – 28. November 2017
Referenten

Annemarie Schmeller

Zeit
Beginn › 13.09.2018, 19:00 Uhr
Ende › 28.11.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau
16.09.2018
Konzert: Nachwuchskünstler stellen sich vor
Katja Maderer und Johanna Krompaß, Gesang – Firmian Drost, Piano
Information
Die im Jahr 2000 geborenen Nachwuchskünstler haben mehrfach an Wettbewerben, u. a. „Jugend musiziert“ und bei Sparkassenwettbewerben teilgenommen und dabei beste Preise eingeheimst: Katja Maderer: Sologesang 1. Bundespreis 2017; Johanna Krompaß Bundespreis mit Katja Maderer, Firmian Drost: Sparkassen-Jugendmusik- Förderpreis 2015. Katja und Firmian sind außerdem Träger des Kulturpreises des Landkreis Passau. Auf dem Programm stehen u. a. Werke von Händel, Schumann, Schubert und Mendelssohn.

Kartenvorverkauf ab 1. September 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Nachwuchskünstler Johanna Krompaß, Katja Maderer und Firmian Drost

Zeit
Beginn › 16.09.2018, 17:00 Uhr
Ende › 16.09.2018, 20:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 1. September 2018 in Spectrum Kirche
21.09.2018
Ausstellung: Giacomo Manzù zum 110. Geburtstag im Domschatz- und Diözesanmuseum
Bronzeplastiken – Bücher – Graphiken – Medaillen
Information
Eröffnung am 21. September 2018

Leihgaben Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne München und einer Privatsammlung. Ausstellung in der Hofbibliothek des Domschatz- und Diözesanmuseum (1. Stock), Passau

Giacomo Manzù, † 1908 in Bergamo, zählt zu den führenden europäischen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Als er 1991 starb, hat er ein reiches Erbe an Grafiken, Medaillen, Buchillustrationen und Bronzen hinterlassen. In den großen Museen dieser Welt finden sich vor allem seine häufigen Zitate „Der Künstler und sein Modell“ (Manzù und seine Frau Inge), Stilleben (Frau mit Stuhl) und Kardinal. Große Aufmerksamkeit hat er durch seine Bronzeportale am Rotterdamer-, Salzburger- und Petersdom erlangt.
Zeit
Beginn › 21.09.2018, 19:00 Uhr
Ende › 21.09.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Eine Kooperation der KünstlerSeelsorge mit Domschatz- und Diözesanmuseum Passau

November 2018

09.11.2018
Konzert: Franz Schubert "Die Winterreise"
Samuel Hasselhorn, Bariton - Boris Kusnezow, Piano
Information
Nach dem großen Erfolg bei den EUROPÄISCHEN WOCHEN 2016 mit Franz Schuberts „Die schöne Müllerin“ kehrt Samuel Hasselhorn mit der „Winterreise“ nach Passau zurück. Inzwischen hat er den 1. Preis beim Wettbewerb Das Lied in Heidelberg gewonnen und sein Debut an der Oper Leipzig gegeben; außerdem musiziert er in jüngster Zeit häufig mit Enoch zu Guttenberg. Dieser Liederabend ist dem Andenken an den großen Romantiker Franz Schubert anlässlich seines 190. Todestages gewidmet.
(Siehe dazu: Zu Gast bei Genies, 19. November 2018, Nr. 86)

Kartenvorverkauf ab 15. Oktober 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Samuel Hasselhorn

Boris Kusnezow

Zeit
Beginn › 09.11.2018, 19:30 Uhr
Ende › 09.11.2018, 00:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 15. Oktober 2018 in Spectrum Kirche
19.11.2018
Zu Gast bei Genies: Franz Schubert (1797 – 1828) zum 190. Todestag
Information
Obwohl Franz Schubert nur 31 Lebensjahre erreichte, hinterließ er ein reiches kompositorisches Opus. Er vertonte ca. 600 Lieder, darunter so berühmte Zyklen wie „Die Schöne Müllerin“, „Die Winterreise“ und „Schwanengesang“, schrieb Sinfonien, Kammermusik, Oratorien, Klaviermusik, die Oper „Fierrabras“ sowie sechs Messen und die berühmte Deutsche Messe, die auch Aufnahme ins neue Gotteslob fand. An diesem Abend wirft KünstlerSeelsorger Dr. Bernhard Kirchgessner einen Blick in das reiche musikalische Schaffen des Frühromantikers und lässt diese durch Hörproben aufleben.


Kosten
Vortrag: 5 €
Wiener Buffet: 16 € (ohne Getränke)
Es gibt Wachauer Weine.

ANMELDUNG in Spectrum Kirche erforderlich!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 19.11.2018, 19:00 Uhr
Ende › 19.11.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro für den Vortrag / 16 Euro für das Buffet (ohne Getränke)
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

Dezember 2018

04.12.2018
Weihnachtsausstellung im Spectrum Kirche
Vernissage am 4. Dezember 2018 um 19 Uhr
Information
N.N.
Zeit
Beginn › 04.12.2018, 19:00 Uhr
Ende › 04.12.2018, 21:00 Uhr