Spectrum Kirche Logo

Liturgie + Liturgische Bildung

Diözesanes Zentrum für Liturgische Bildung DZLB

Es war der Wunsch des II. Vatikanischen Konzils, Klerus wie Laien liturgisch regelmäßig aus- und weiterzubilden (SC 14, 16, 19). Den Konzilsvätern war bewusst, dass sich eine Reform der Liturgie nicht in der Herausgabe neuer Bücher erschöpft, sondern der geistig-geistliche Gehalt der Liturgie den Laien wie den Diakonen und Priestern stets neu erschlossen werden muss.

In diesem Sinne möchte die Liturgische Bildung allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern fachspezifische, wie geistliche Impulse für die Feier des Glaubens und des Lebens in heiligen Zeichen vermitteln und Freude an der Liturgie wecken. Die regelmäßig gefeierten Gottesdienste laden die Mitfeiernden ein, im Geheimnis Gottes zu wohnen und aus diesem Geheimnis ihr Leben zu gestalten.

Das DZLB müht sich um die Umsetzung dieses vom Konzil gehegten Wunsches durch die Begleitung ausländischer Priester, themenbezogene liturgische Studientage, jährliche Fortbildungsveranstaltungen für Mesner, Lektoren, Kommunionhelfer und Gottesdienstbeauftragte. Überdies bietet es für alle liturgischen Dienste, speziell für künftige WortgottesdienstleiterInnen, einen zweitägigen Passauer Grundkurs Liturgie an; so soll das liturgische Basiswissen gefestigt werden. Aufbaumodule gehen auf den jeweiligen konkreten liturgischen Dienst näher ein.

Liturgischer Kalender

Download // DIRECTORIUM - Liturgischer Kalender 2016/2017

Kommende Termine zu Liturgie + Liturgische Bildung

April 2018

26.04.2018
Franz Xaver Schmid (1800 – 1871): Ein Passauer Pionier der liturgischen Erneuerung
Information
Franz Xaver Schmid stammte aus Hengersberg, war Schüler des berühmten Johann Michael Sailer, wurde 1823 in Passau zum Priester geweiht, wurde 1828 Subregens und Dozent für Liturgik am Lyzeum und 1833 Pfarrer von Otterskirchen. 1841 berief ihn König Ludwig in das Domkapitel zum Hl. Stephan, 1849 wurde er in die zweite Kammer des Landtags gewählt, was den Unwillen von Bischof Heinrich von Hofstätter hervorrief, mit dem er sich in der Folge überwarf, weshalb er 1852 in die ED München und Freising wechselte und Pfarrer in Traunstein wurde. Wer war der Subregens, Schriftsteller, Professor, Pfarrer, Dekan, Domkapitular, Domprediger, Distriktsschulinspektor, Dompfarrer, Offizial und Abgeordnete, warum nimmt er für die Liturgiewissenschaft eine herausragende Rolle ein?
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 26.04.2018, 19:00 Uhr
Ende › 26.04.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

Mai 2018

05.05.2018
Liturgische Ausbildung der KirchenmusikerInnen
Eucharistie
Information
Welche Struktur weist die Feier der Hl. Messe auf? Wie darf der Kirchenmusiker mit den einzelnen Bausteinen umgehen? Wann wird das Gloria gesungen, wann verstummt der Halleluja-Ruf? Diesen Fragen rund um die Feier der Hl. Messe geht dieser Studientag in Theorie und Praxis nach. Dabei lernen die Teilnehmer an konkret ausgewählten Anlässen die Erstellung eines stimmigen Liedplanes.

Anmeldung im Kirchenmusikreferat
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 05.05.2018, 09:00 Uhr
Ende › 05.05.2018, 16:00 Uhr
Kooperationspartner
Referat Kirchenmusik
15.05.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.05.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.05.2018, 20:00 Uhr
20.05.2018
Festgottesdienst - Pfingsten
Festmesse, Deutsche Erstaufführung
Information
Patrozinium in der Heilig-Geist-Kapelle

Johann Simon Mayr: „missa a tre”; Maria Weber, Sopran, Joachim Roth, Tenor, Konrad Peschl, Bariton, Leitung: Marius Schwemmer

Auch wenn der am 14. Juni 1763 in Mendorf bei Ingolstadt geborene Simon Mayr als einer der wichtigsten Vertreter der italienischen Oper gilt, hat er gut zehn Mal so viele Kirchenmusikwerke als Opern hinterlassen. Der 1845 in Bergamo verstorbene Mayr war Lehrer und Entdecker Donizettis; Constanze Mozart versuchte, ihn für die musikalische Ausbildung ihres Sohnes zu gewinnen. Aus seiner Zeit als Maestro di Cappella an der Basilika St. Maria Maggiore in Bergamo dürfte seine „Missa a tre“ für Sopran, Tenor, Bass und Orgel stammen, welche sich im Autograph überliefert hat. Sie enthält die Ordinariumssätze Kyrie, Sanctus und Agnus Dei, welche vermutlich erstmals in Deutschland bei dem Gottesdienst am Pfingstsonntag in Spectrum Kirche erklingen. Komplettiert werden sie durch Gregorianische Ordinariumsgesänge. Dazu erklingt Orgelmusik von Simon Mayr zur Kommunion und zum Auszug.
Zeit
Beginn › 20.05.2018, 11:00 Uhr
Ende › 20.05.2018, 12:00 Uhr

Juni 2018

15.06.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.06.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.06.2018, 20:00 Uhr
17.06.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 17.06.2018, 11:00 Uhr
Ende › 17.06.2018, 12:00 Uhr
29.06.2018
Messfeier zum Hochfest der Apostel Hl. Petrus & Paulus
Information
35. Weihetag von Msgr. Kirchgessner
Zeit
Beginn › 29.06.2018, 19:00 Uhr
Ende › 29.06.2018, 20:00 Uhr

Juli 2018

15.07.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 15.07.2018, 11:00 Uhr
Ende › 15.07.2018, 12:00 Uhr
15.07.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.07.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.07.2018, 20:00 Uhr
20.07.2018
"CantOra"
Workshop Gregorianischer Choral
Information
Gregorianischer Choral boomt seit geraumer Zeit, CD mit Choralaufnahmen finden reißenden Absatz. Warum ist dem so? Spüren die Menschen etwa, dass Choral auch Gebet und Verkündigung ist und wahre religiöse Tiefe besitzt? Offensichtlich schon! An Hand ausgewählter gregorianischer Gesänge aus dem Stundengebet und der Messfeier werden Wesen und Charakteristika des Gregorianischen Chorals erklärt. Um es nicht nur bei der Theorie und Übung zu belassen, gestalten die Workshopteilnehmer mit den erarbeiteten Gesängen einen Gottesdienst. „CantOra“ richtet sich an alle Freunde des Chorals (mit oder ohne Grundkenntnisse), an C-Kurs-Teilnehmer und nebenamtliche Kirchenmusiker.

Referent: KMD Marius Schwemmer

Anmeldung erforderlich unter 0851 93144-0 oder spectrum.kirche@bistum-passau.de

Alle Teilnehmer an der Ausbildung zum D-Chorleiter bzw. C-Kirchenmusiker können bei Teilnahme zweier Einheiten einen „Gregorianikschein“ erwerben.
Zeit
Beginn › 20.07.2018, 19:00 Uhr
Ende › 20.07.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Kirchenmusikreferat der Diözese Passau und Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

September 2018

07.09.2018 bis 08.09.2018
„Zwecklos und doch sinnvoll“: Die Liturgie der Kirche
Anmerkungen zu Romano Guardinis „Vom Geist der Liturgie“ – 100 Jahre nach deren Erscheinen und 50 Jahre nach seinem Tod.
Information
1918, vor genau 100 Jahren, erschien Guardinis liturgisches Standardwerk „Vom Geist der Liturgie“, welches die Liturgiereform nachhaltig beeinflusst hat. Dies, sowie Guardinis 50. Todestag sind dem Diözesanen Zentrum für Liturgische Bildung DZLB Anlass, eine Studientagung auszurichten, die Guardinis Werk beleuchtet, für die Feier der Liturgie und die ars celebrandi erschließt und auf den eingeleiteten Seligsprechungsprozess aufmerksam machen möchte. Die Studientagung richtet sich an ein breites, interessiertes Publikum, an alle, die Freude an der Liturgie haben. Das detaillierte Programm ist ab Ostern 2018 auf der Homepage www.spectrumkirche.de abrufbar


Referenten:
Univ.-Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris, München, Professor für lateinische Philologie Marc-Aeilko Aris, Dr. phil., Mitherausgeber der lateinischen Werke des Nikolaus von Kues und des Albertus Magnus. Seit 2005 Universitätsprofessor für die lateinische Philologie des Mittelalters an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 2013 Ernennung zum Universitätsprediger in der Universitätskirche St. Ludwig und somit auch Nachfolger Guardinis als Universsitätsprediger. Seit 2014 kommissarischer Präsident der Monumenta Germaniae Historica. Im Oktober 2016 wurde er zum Rektor der Domkirche St. Maria und St. Korbinian in Freising ernannt. Im Januar 2017 erfolgte die Berufung zum Konsultor in die Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.

Dr. Gunda Brüske, Liturgiewissenschaftlerin, Fribourg Co-Leiterin des Liturgischen Instituts der deutschsprachigen Schweiz in Freiburg; Promotion über Romano Guardini 1998. Lehrauftrag für Liturgiewissenschaft an der Uni Freiburg/ Schweiz seit 2002 und beim Studiengang Theologie in Zürich seit 2005. Schwerpunkte: liturgische Bildungsarbeit, Theologie und Praxis von Wort-Gottes-Feiern, Liturgie in pastoralen Veränderungsprozessen.

Univ.-Prof. em. Dr. Otto Betz, Passau Otto Betz, emeritierter Professor für Religionspädagogik der Universität Hamburg, lebt in Passau und leitet im Ruhestand viele Kurs zu Gottsuchern und Dichtern in Spectrum Kirche; er hat zahlreiche Beiträge über Märchen und christliche Spiritualität publiziert und bei Guardini Vorlesungen gehört. Univ.-Prof. em. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Erlangen Prof. Dr. phil. habil.

Dr. theol. h. c. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz ∙ Habilitation in Philosophie 1979 an der LMU München – Lehraufträge an den Universitäten Bayreuth, Tübingen, Eichstätt – 1989 – 1992 Professur an der PH Weingarten/Württemberg ∙ 1993 – 2011 Lehrstuhl Religionsphilosophie u. vergl. Religionswissenschaft, TU Dresden ∙ seit 2011 Vorstand des Europäischen Instituts für Philosophie und Religion (EUPHRat), Phil-theol. Hochschule Benedikt XVI Heiligenkreuz.

Dr. Manuel Schlögl, Passau Manuel Schlögl, 2012 Promotion zum Dr. theol. in Münster, ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Theologie der Spiritualität (AGTS) und des neueren Schülerkreises Papst Benedikt XVI.

Moderation Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner
Zeit
Beginn › 07.09.2018, 16:00 Uhr
Ende › 08.09.2018, 19:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Genauere Informationen mit einem detaillierten Programm ab Ostern 2018!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
15.09.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.09.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.09.2018, 20:00 Uhr
16.09.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 16.09.2018, 11:00 Uhr
Ende › 16.09.2018, 12:00 Uhr
29.09.2018
Passauer Grundkurs Liturgie I
Ausbildungskurs für Wortgottesdienstleiter, Grundkurs für alle liturgischen Dienste
Information
Teil I: Person und Sendung des Jesus von Nazaret · Einführung in die Theologie der Liturgie.

Der „Passauer Grundkurs Liturgie“ richtet sich an alle, die künftig den Dienst des Lektors, Kantors, Chorleiters, Kirchenmusikers, Kommunionhelfers, Vorbeters oder Gottesdienstbeauftragten (= Wortgottesdienstleiters) ausüben und an jene, die Ihr Wissen wieder einmal auffrischen möchten. Er wird auch als jährlicher Fortbildungstag anerkannt.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 29.09.2018, 09:00 Uhr
Ende › 29.09.2018, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
22.09.2018

Oktober 2018

06.10.2018
Propädeutikum – Interner Kurs
im Priesterseminar Passau
Information
Einführung in die Theologie der Liturgie

Interner Kurs für die Propädeutiker der Bistümer München und Freising, Augsburg, Regensburg und Passau im Priesterseminar.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 06.10.2018, 09:00 Uhr
Ende › 06.10.2018, 12:00 Uhr
15.10.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.10.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.10.2018, 20:00 Uhr
20.10.2018
Jährliche Fortbildung für Lektoren, Kantoren und Kommunionhelfer
Information
Liturgie lebt von der „ars celebrandi“, der Mitfeier aller Gottesdienstbesucher, der Kunst des Feierns und Vorstehens von Priester und Diakon und von jenen Frauen und Männer, die einen liturgischen Dienst vollziehen. Einmal jährlich sind daher die Lektoren, Kantoren und Kommunionhelfer eingeladen, sich liturgisch wie geistlich fortzubilden und zum Austausch zusammenzukommen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 20.10.2018, 09:00 Uhr
Ende › 20.10.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
20.10.2018
21.10.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 21.10.2018, 11:00 Uhr
Ende › 21.10.2018, 12:00 Uhr

November 2018

15.11.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.11.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.11.2018, 20:00 Uhr
16.11.2018
"CantOra"
Workshop Gregorianischer Choral
Information
Gregorianischer Choral boomt seit geraumer Zeit, CD mit Choralaufnahmen finden reißenden Absatz. Warum ist dem so? Spüren die Menschen etwa, dass Choral auch Gebet und Verkündigung ist und wahre religiöse Tiefe besitzt? Offensichtlich schon! An Hand ausgewählter gregorianischer Gesänge aus dem Stundengebet und der Messfeier werden Wesen und Charakteristika des Gregorianischen Chorals erklärt. Um es nicht nur bei der Theorie und Übung zu belassen, gestalten die Workshopteilnehmer mit den erarbeiteten Gesängen einen Gottesdienst. „CantOra“ richtet sich an alle Freunde des Chorals (mit oder ohne Grundkenntnisse), an C-Kurs-Teilnehmer und nebenamtliche Kirchenmusiker.

Referent: Claus Kuhn, Regionalkantor & Marius Schwemmer, Diözesankirchenmusikdirektor

Anmeldung erforderlich unter 0851 93144-0 oder spectrum.kirche@bistum-passau.de

Alle Teilnehmer an der Ausbildung zum D-Chorleiter bzw. C-Kirchenmusiker können bei Teilnahme zweier Einheiten einen „Gregorianikschein“ erwerben.
Zeit
Beginn › 16.11.2018, 19:00 Uhr
Ende › 16.11.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Kirchenmusikreferat der Diözese Passau und Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
17.11.2018
Ausbildungskurs zum außerordentlichen Kommunionhelferdienst
im Spectrum Kirche
Information
Der Ausbildungskurs befähigt zum außerordentlichen Dienst als Kommunionhelferin und Kommunionhelfer bei der Feier der Messe. Ebenso werden die Feier der Krankenkommunion und die Aussetzung des Allerheiligsten zur Anbetung besprochen. Dabei kommt das „Wie“ dieses Dienstes genauso zur Sprache wie das tieferliegende geistliche Geschehen.

Anmeldung im Bischöflichen Seelsorgeamt, Domplatz 3, 94032 Passau
Tel.: 0851 393 5101 oder 393 5102
E-Mail: seelsorgeamt@bistum-passau.de
Referenten

Msgr. Dr. Hans Bauernfeind

Zeit
Beginn › 17.11.2018, 09:30 Uhr
Ende › 17.11.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten übernimmt das Bischöfliche Ordinariat Passau.
18.11.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 18.11.2018, 11:00 Uhr
Ende › 18.11.2018, 12:00 Uhr
24.11.2018
Jährliche Fortbildung für Gottesdienstbeauftragte
Information
Gottesdienstbeauftragte vollziehen einen besonders wichtigen Dienst, leiten sie doch im Notfall an Sonn- und Feiertagen gemäß den Weisungen der Liturgiekommission der deutschen Bischofskonferenz Wort-Gottes-Feiern. Dazu bedarf es des Austausches, der Ermutigung wie auch der Fortbildung. Überdies sind sie nach den diözesanen Richtlinien zur Teilnahme an einer jährlichen Fortbildung verpflichtet
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 24.11.2018, 09:00 Uhr
Ende › 24.11.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
17.11.2018

Dezember 2018

01.12.2018
XVII. Liturgische Nacht
zur Einstimmung in den Advent
Information
19 Uhr: Segnung des Adventskranzes, Vesper
20 Uhr: Celloklang & Mystikergesang
21 Uhr: Anbetung in Stille
22 Uhr: Messfeier zum 1. Adventssonntag
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 01.12.2018, 19:00 Uhr
Ende › 01.12.2018, 23:00 Uhr
15.12.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.12.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.12.2018, 20:00 Uhr
16.12.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 16.12.2018, 11:00 Uhr
Ende › 16.12.2018, 12:00 Uhr
24.12.2018
Feierliche Christmette
in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
22.30 Uhr: Matutin: Einstimmung mit Musik und geistlichen Texten
23.00 Uhr: Feierliche Christmette bei Kerzenschein
Zeit
Beginn › 24.12.2018, 22:30 Uhr
Ende › 24.12.2018, 00:00 Uhr