Programm

Wir sind ein Haus der Diözese Passau. Wir sehen uns gerufen zum Dienst am Evangelium Jesu Christi und damit zum Dienst an den Menschen unseres Raumes. Ihre Versuche, heutzutage zu einem erfüllten Leben zu finden, wollen wir in unserem Haus mit einem aktuellen Programm unterstützen. Allen, die auf der Suche nach Orientierung sind und ihr Leben gestalten möchten, öffnen sich die Veranstaltungen. Sie leben dabei vom mitgebrachten Erfahrungsschatz und Lebensreichtum derer die kommen.

Dezember 2017

05.12.2017 bis 02.02.2018
Weihnachtsausstellung: Dafne Aurora und Armando Fettolini
TUTTO ACCADE IN UNA NOTTE - ALLES IN EINER NACHT / Vernissage am 5. Dezember 2017 um 19 Uhr
Information
TUTTO ACCADE IN UNA NOTTE - ALLES IN EINER NACHT

Dafne Aurora (*2000) und Armando Fettolini (*1960)

Laudator: Fausto Moreschi, Bresca-Concesio
Orgel: Tobias Denk, Hohenau

Ausstellungsdauer: 5. Dezember 2017 - 2. Februar 2018
Öffnungszeiten: Mo - Fr, 9-17 Uhr
Vom 20. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 nach telefonischer Anmeldung: 0851 93144-103
Zeit
Beginn › 05.12.2017, 19:00 Uhr
Ende › 02.02.2018, 21:00 Uhr
Info zum Herunterladen
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau
15.12.2017
OSB-Gebetsabend
in der SINAI-Kapelle
Information
OSB – ORATIO + SILENTIUM + BENEDICTIO
Vesper – Stille + Anbetung – Einzelsegen

Zugang über die Kellerstiege
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.12.2017, 19:00 Uhr
Ende › 15.12.2017, 20:00 Uhr
17.12.2017
SONNTAGSMESSFEIER zum 3. Adventssonntag
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 17.12.2017, 11:00 Uhr
Ende › 17.12.2017, 12:00 Uhr
24.12.2017
Feierliche Christmette
in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
22.30 Uhr: Matutin: Einstimmung mit Musik und geistlichen Texten
23.00 Uhr: Feierliche Christmette bei Kerzenschein
Zeit
Beginn › 24.12.2017, 22:30 Uhr
Ende › 24.12.2017, 00:00 Uhr

Januar 2018

09.01.2018
Leseabend aus dem Buch: "Schön war die Zeit"
Information
Diesen Titel hat der in Niederbayern geschätzte Rundfunk- und Fernsehjournalist Helmut Degenhart über seine Kindheit in den Nachkriegsjahren gewählt, eine Kindheit, in der sich eine Zeitenwende vollzog: Vom Krieg in den Frieden, von der Desillusionierung der Menschen zur Suche nach einer neuen Orientierung. Es hieß, aus dem Chaos den Wiederaufbau zu wagen, und es war die Zeit, in der die alte bäuerliche Gesellschaft in das moderne Industriezeitalter hineinwuchs. Degenhart erzählt von den Menschen seiner Kindheit, ihrer Geschichte und ihren Geschichten, von der Not und dem einfachen Leben, vom Umbruch und vom Aufbruch in den späten vierziger und frühen fünfziger Jahren.

Anmeldung ist nicht erforderlich.
Referenten

Helmut Degenhart

Zeit
Beginn › 09.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 09.01.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
11.01.2018
Prof.Dr. Nolte liest und deutet Predigten (dt. Sprache) von Meister Eckhart
Meister Eckhart, Predigt 12 “Qui audit me“ - “Wer mich hört“
Information
Im Lesekreis Mystik wird die Erörterung von Predigten des mittelalterlichen Mystikers und Theologen Meister Eckhart fortgesetzt. In Predigt 12 (Qui audit me) lehrt der Meister die höchste Stufe der Gelassenheit: Gott zu lassen um Gottes willen, auf dass uns Gott bleibe, wie er in seinem eigenen Wesen ist, nicht, wie wir ihn uns gerne formen möchten. In Predigt 6 (Iusti vivent in aeternum) beantwortet Eckhart die Frage, wer denn gerecht sei, mit der These: derjenige, der die Gerechtigkeit (die ja in Gott gründet) so liebt, dass sie zu seinem Wesen wird. In Predigt 7 (Populus eius qui in te est) geht es um die uns heute so bewegende Frage nach dem Frieden. Laut Eckhart gründet der höchste Friede in Gottes Barmherzigkeit; in diesen Frieden sollen wir ‚hineinlaufen‘. In den letzten beiden Sitzungen sollen zwei Schüler Meister Eckharts zu Wort kommen: Heinrich Seuse und Johannes Tauler, beide ebenfalls Dominikaner (14. Jh.). Es werden Passagen aus Seuses sog. ‚Vita‘, einem Werk mit autobiographischen Zügen und aus seinem ‚Büchlein der ewigen Weisheit‘ gelesen – Zeugnisse der Überwindung von Melancholie und Depression durch den Glauben. Im Dezember nehmen wir uns eine Weihnachtspredigt Taulers vor: die von den drei Geburten (Nr. 1).
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn › 11.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 11.01.2018, 00:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro - Um Anmeldung wird gebeten.
Kooperationspartner
Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
08.01.2018
12.01.2018 bis 14.01.2018
“Stark für‘s Leben werden - Kinder in ihren Grundkompetenzen fördern“
Religionspädagogisches Wochenende
Information
Jeden Tag neu gilt es, die Daseinsfreude der Kinder zu stärken, sowie sie zur Gruppen- bzw. Klassengemeinschaft zusammen zu führen. Das Seminar möchte hierzu Impulse für die Praxis über Grundübungen zu einem positiven Dasein und gelingendem Zusammensein geben.
Referenten

Franz Kett

Christine Krammer

Zeit
Beginn › 12.01.2018, 18:00 Uhr
Ende › 14.01.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
168 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
07.01.2018
12.01.2018 bis 28.12.2018
Vertiefung von Meditations- und Kontemplationskursen
Jeden Freitag, 19 Uhr (bis 20.30 Uhr) in der Sinai-Kapelle
Information
In unseren Tagen, in denen vieles in großer Eile an uns vorübergeht – manche erleben es so, als würde das Leben an ihnen vorüberziehen – ist es für manche wichtig, das Innehalten regelmäßig zu üben. D. h. ohne Ablenkung durch die Massenmedien, Handy, Computer einmal in der Woche für eine Zeit (ca. 1,5 Stunden) in Ruhe und in der Stille bei sich zu sein. Die Kraft dieser einfachen Übung wird heute mehr und mehr entdeckt u. a. in den Führungsetagen von Unternehmen, in psychosomatischen Kliniken und Hochschulen.

Sie haben die Möglichkeit, jeden Freitagabend um 19:00 Uhr in der Sinai-Kapelle an der Meditation (Kontemplation/Sitzen in der Stille) teilzunehmen.
Die Teilnehmer sollten einen Einführungskurs besucht haben (siehe unser Angebot mit Prof. Dr. Schwienhorst-Schönberger).

Infos und Rückfragen bei Matthias Uhlich (Telefon 08505 86 95 889)
Referenten

Matthias Uhlich

Zeit
Beginn › 12.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 28.12.2018, 20:30 Uhr
13.01.2018
Propädeutikum – Interner Kurs
im Priesterseminar Passau
Information
Die Feier der Hl. Messe

Interner Kurs für die Propädeutiker der Bistümer München und Freising, Augsburg, Regensburg und Passau im Priesterseminar.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 13.01.2018, 09:00 Uhr
Ende › 13.01.2018, 12:00 Uhr
13.01.2018 bis 01.12.2018
Freiraum Stille - Jeden 1. Samstag im Monat!
um 19 Uhr in der Sinai-Kapelle (ausgenommen 6. Januar, Oster- und Pfingstferien)
Information
Menschen, ganz gleich, ob sie einer Religion angehören oder nicht, merken immer mehr, wie wichtig in unserer lauten, schnelllebigen Zeit ein Ort des Rückzuges und der Stille ist. Wir möchten Sie in diesen Raum einladen, der nicht von vornherein begrenzt ist, sondern offen, um zu helfen, Räume in uns zu finden. Auf diese Weise lernen wir die Schönheit und Fülle, die in unserem Leben liegen, neu zu entdecken. Eingeladen sind alle: Gläubige und Ungläubige, Suchende und Fragende, Zweifelnde, Menschen, die einfach nur zu sich kommen möchten. Menschen, die in der Stille ihre Seele atmen lassen wollen. In einem kleinen Ritual, in dem die Stille das Zentrum ist, feiern wir gemeinsam das Leben in seiner Schönheit und Vielfalt.

Sinai-Kapelle: Zugang über die Kellerstiege
Referenten

Matthias Uhlich

Zeit
Beginn › 13.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 01.12.2018, 19:00 Uhr
16.01.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 16.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 16.01.2018, 20:00 Uhr
17.01.2018
Gottsucher in Geschichte und Gegenwart
Thomas Morus: Des Königs treuer Diener, aber Gottes zuerst
Information
1478 als Sohn eines Richters in London geboren, studierte Thomas die Rechte, wurde ein beim Volk beliebter Richter, ging dann in die Politik und stieg zum Lordkanzler auf. Als König Heinrich VIII. sich von seiner Frau scheiden lassen wollte und sich sogar zum Oberhaupt der englischen Kirche erhob, konnte ihm Thomas nicht mehr den verlangten Gehorsam leisten; er wurde angeklagt und am 6. Juli 1535 im Tower mit dem Schwert hingerichtet. Thomas Morus stellt einen neuen Typos eines Heiligen dar: er ist Laie, verheiratet, sorgte für eine herausragende Erziehung seiner Kinder, vor allem der Töchter, er pflegte neben seinem Amt immer auch die humanistischen Wissenschaften, war befreundet mit vielen großen Geistern seiner Zeit, vor allem mit Erasmus von Rotterdam. Sein wichtigstes literarisches Werk „Utopia“ ist eine kühne Vision eines erträumten Staates, in dem Gerechtigkeit und Frieden herrschen und die Toleranz eine wichtige Funktion hat.
Referenten

Univ.-Prof. em Dr. Otto Betz

Zeit
Beginn › 17.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 17.01.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
19.01.2018
“CantOra“
Workshop Gregorianischer Choral
Information
Gregorianischer Choral boomt seit geraumer Zeit, CD mit Choralaufnahmen finden reißenden Absatz. Warum ist dem so? Spüren die Menschen etwa, dass Choral auch Gebet und Verkündigung ist und wahre religiöse Tiefe besitzt? Offensichtlich schon! An Hand ausgewählter gregorianischer Gesänge aus dem Stundengebet und der Messfeier werden Wesen und Charakteristika des Gregorianischen Chorals erklärt. Um es nicht nur bei der Theorie und Übung zu belassen, gestalten die Workshopteilnehmer mit den erarbeiteten Gesängen einen Gottesdienst. „CantOra“ richtet sich an alle Freunde des Chorals (mit oder ohne Grundkenntnisse), an C-Kurs-Teilnehmer und nebenamtliche Kirchenmusiker.

Referent: Robert Pernpeintner, Regionalkantor

Anmeldung erforderlich unter 0851 93144-0 oder spectrum.kirche@bistum-passau.de

Alle Teilnehmer an der Ausbildung zum D-Chorleiter bzw. C-Kirchenmusiker können bei Teilnahme zweier Einheiten einen „Gregorianikschein“ erwerben.
Zeit
Beginn › 19.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 19.01.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Kirchenmusikreferat der Diözese Passau und Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
20.01.2018
Studientag für die Begleiterinnen und Begleiter
der Exerzitien im Alltag “Auf den Spuren des Hl. Bruder Konrad - Verwurzelt sein in Gott“
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Monika Winter

Zeit
Beginn › 20.01.2018, 09:30 Uhr
Ende › 20.01.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Werden vom Exerzitienreferat übernommen
Anmeldeschluss
01.02.2017
20.01.2018
Das christliche Menschenbild als theologischer Hintergrund von Kontemplation
Information
Im Exerzitienhaus Spectrum Kirche wird der spirituelle Weg christlicher Kontemplation gelehrt. Er findet bei vielen Menschen großen Zuspruch. Dies kommt nicht von ungefähr, weil er dem Gottesverhältnis des Menschen entspricht. Der angebotene theologische Kurs versteht sich als Ergänzung zum Übungsweg der Kontemplation. Er will dabei das Bild des Menschen in seinem Sein vor Gott aufzeigen, das der christliche Glaube zugrunde legt.
Referenten

Prof. Dr. Hermann Stinglhammer

Zeit
Beginn › 20.01.2018, 10:00 Uhr
Ende › 20.01.2018, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
12.01.2018
21.01.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 21.01.2018, 11:00 Uhr
Ende › 21.01.2018, 12:00 Uhr
21.01.2018 bis 23.01.2018
Liturgische MesnerInnentage 2018
Information
Liturgie lebt von der Mitfeier aller und der Beteiligung jener, die einen speziellen Dienst vollziehen. Zu den Letzteren gehören vor allem unsere Mesnerinnen und Mesner, die einen wichtigen Beitrag zur würdigen Feier der Liturgie leisten. Sie sorgen sich um das Gotteshaus und bereiten das Nötige zur Feier der Sakramente und Sakramentalien, der Andachten und vieler Formen der Volksfrömmigkeit vor.
Diese beiden Tage dienen einerseits der Auffrischung des liturgischen Wissens, andererseits der Pflege des geistlichen Lebens in Gebet und Liturgie. Dabei soll auch für Fragen der Mesnerinnen und Mesner genügend Zeit bleiben.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 21.01.2018, 18:00 Uhr
Ende › 23.01.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
136 Euro (diözesan); 154 Euro (außerdiözesan)
Anmeldeschluss
15.01.2018
26.01.2018 bis 28.01.2018
Kalligraphiewochenende für geübte SchreiberInnen
„Noch mehr Texturen!“
Information
Texturen – ein Thema mit unerschöpflichen Variationsmöglichkeiten. Wir spielen schreibend weiter -

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten!
Referenten

Angelika Maier

Zeit
Beginn › 26.01.2018, 18:00 Uhr
Ende › 28.01.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
160 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
18.01.2018
27.01.2018
Sozialtherapeutisches Rollenspiel
„Spielend mit Gruppen arbeiten“ - Informationstag für STR
Information
Das STR basiert auf dem christlichen, ressourcenorientierten Menschenbild und ist eine klassische eigenständige Methode der psychosozialen Arbeit. STR wird vor allem in der Gruppenarbeit, auch in der Erwachsenenbildung und Jugendarbeit sehr erfolgreich eingesetzt, arbeitet mit den gesunden Anteilen der Menschen, zielt auf deren Mobilisierung von Selbsthilfe- und Selbstheilungskräften und kann auch gewinnbringend als Methode der Praxisberatung eingesetzt werden.

Laufender Ausbildungslehrgang (STR)
Informationen und Anmeldung: 0851 93144-105; bitte Einzelprospekt anfordern.
Kooperation mit ASIS (Adelheid-Stein-Institut), München

Referenten

Andrea Irouschek

Luise Hirschenauer

Zeit
Beginn › 27.01.2018, 09:00 Uhr
Ende › 27.01.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
50 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
22.01.2018
27.01.2018
Liturgische Ausbildung der KirchenmusikerInnen
Eine Veranstaltung im Rahmen der diözesanen Ausbildung zum/r KirchenmusikerIn
Information
Die Feier des Wort Gottes in Stundengebet und Wortgottesdienst.

Wie ist der Wortgottesdienst der Messfeier aufgebaut? Welche Struktur weist eine sonntägliche Wort-Gottes-Feier auf, die im Notfall an die Stelle der Messfeier tritt? Wie kann man sich in der Welt der Psalmen zurechtfinden? Wie sind Laudes und Vesper aufgebaut? Diesen Fragen geht der Studientag in Theorie und Praxis nach.

Anmeldung im Referat Kirchenmusik!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 27.01.2018, 09:00 Uhr
Ende › 27.01.2018, 16:00 Uhr
Kooperationspartner
Referat Kirchenmusik
29.01.2018 bis 30.01.2018
Fortbildungskurs Beerdigungsdienst für Gemeinde- und Pastoralreferent/innen in Passau
Veranstaltung vom Referat Fort- und Weiterbildung
Information
Künftig sollen nebst Priestern und Diakonen auch die hauptamtlichen Laien, PastoralassistentInnen und GemeinderefentInnen im Bistum Passau die Leitung der Feier des Begräbnisses übernehmen. Der Studientag bietet hierzu eine liturgische Einführung an.

Anmeldung
Referat Fort- und Weiterbildung, Tel. 0851 393-2211
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 29.01.2018, 00:00 Uhr
Ende › 30.01.2018, 00:00 Uhr
31.01.2018
Buchpräsentation "Neues Morgen- und Abendlob"
Information
Das Buch richtet sich an geistliche Gemeinschaften, die regelmäßig morgens und abends beten wollen. Es will die Kräfte stärken, die trotz widriger äußerer Umstände das gemeinsame Stundengebet pflegen wollen, denen aber die bisherigen Vorlagen in ihrer jetzigen Situation zu schwer wurden. Der liturgische Aufbau entspricht der Laudes und der Vesper, die Psalmtöne entsprechen dem Repertoire des Gotteslobs. In der Gestaltung des Psalters wurde auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Abwechslung und Wiederholung geachtet. Neu ist die Verwendung der Einheitsübersetzung von 2016. Die Psalmodie entspricht dem 4-Wochen- Psalter; Wiederholungen innerhalb des 4-Wochen-Psalters wurden zum großen Teil durch andere Texte ersetzt. Zum Advent, zur Weihnachtszeit, Fastenzeit und Osterzeit wurden eigene Psalmreihen gebildet. Damit wird die 4-Wochen-Reihe mit anderen Psalmen und Cantica unterbrochen, die man ansonsten in der 4-Wochen-Psalmreihe in den Laudes oder in der Vesper nie singen oder beten würde. Die Antiphonen umfassen in aller Regel nur einen kurzen Satz. Alle Gesänge wurden mit Begleitakkorden versehen. Dadurch können die schlummernden elementaren Musikkenntnisse in den Gemeinschaften aktiviert werden: Kenntnisse, die im hausmusikalischen Musikunterricht erworben wurden reichen aus, um mit Flöte, Blockflöte, Gitarre, Klavier, Keyboard oder Orgel die Gesänge zur begleiten.
Referenten

Heinz Walter Schmitz

Zeit
Beginn › 31.01.2018, 19:00 Uhr
Ende › 31.01.2018, 21:00 Uhr

Februar 2018

02.02.2018 bis 04.02.2018
Yogawochenende
„Einen neuen Anfang wagen“
Information
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben …“, so schreibt Hermann Hesse in seinem Stufen-Gedicht. Zu Jahresbeginn sehen wir noch nicht was kommen mag. Wird sich das erfüllen, was uns noch hoffnungsvoll in die Zukunft schauen lässt? Lassen wir es nicht nur bei den guten Vorsätzen, wagen wir das Neue, machen wir uns die vielen ungeahnten Möglichkeiten bewusst, die jeder Anfang mit sich bringt! Die guten Vorsätze zu Jahresbeginn – unsere Fähigkeiten zu steigern, in der Welt ethischer zu leben und die Qualität unserer Beziehungen liebevoller zu gestalten.
Übungsinhalte: • welche den körperlichen Stand stabilisieren • welche die körperliche Aufrichtung ermöglichen • welche die Energieflüsse fördern • welche den Atem vertiefen
Referenten

Hannelore Anetsberger

Zeit
Beginn › 02.02.2018, 18:00 Uhr
Ende › 04.02.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
160 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
25.01.2018
03.02.2018
Passauer Grundkurs Liturgie II
Ausbildungskurs für Wortgottesdienstleiter, Grundkurs für alle liturgischen Dienste – Teil II: Wort Gottes · Eucharistie
Information
Der „Passauer Grundkurs Liturgie“ ist für alle Frauen und Männer konzipiert, die den Dienst des Lektors, Kantors, Chorleiters, Kirchenmusikers, Kommunionhelfers, Vorbeters oder Gottesdienstbeauftragten (Wortgottesdienstleiters) ausüben möchten. Gleichzeitig versteht er sich als Angebot für jene, die schon länger den liturgischen Dienst des Lektors, Kantors oder Kommunionhelfers ausüben und Ihr liturgisches Wissen wieder einmal auffrischen möchten. Er wird auch als jährlicher Fortbildungstag anerkannt. Der Grundkurs ist so aufgebaut, dass man auch in Teil II einsteigen kann.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 03.02.2018, 09:00 Uhr
Ende › 03.02.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
27.01.2018
03.02.2018
Ausbildungskurs zum Lektorendienst
im Spectrum Kirche
Information
Der Ausbildungskurs befähigt zum regelmäßigen Dienst als Lektor und Lektorin bei liturgischen Feiern. Dabei kommt das „Wie“ des Vorlesens genauso zur Sprache wie das tieferliegende geistliche Geschehen


Anmeldung im Bischöflichen Seelsorgeamt, Domplatz 3, 94032 Passau
Tel.: 0851 393 5101 oder 393 5102
E-Mail: seelsorgeamt@bistum-passau.de
Referenten

Msgr. Dr. Hans Bauernfeind

Zeit
Beginn › 03.02.2018, 09:30 Uhr
Ende › 03.02.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten der Lektorenausbildung übernimmt das Bischöfliche Ordinariat Passau
06.02.2018
Prof.Dr. Nolte liest und deutet Predigten (dt. Sprache) von Meister Eckhart
Meister Eckhart, Predigt 6: “lusti vivent in aeternum“ - “Die Gerechten leben in Ewigkeit“
Information
Im Lesekreis Mystik wird die Erörterung von Predigten des mittelalterlichen Mystikers und Theologen Meister Eckhart fortgesetzt. In Predigt 12 (Qui audit me) lehrt der Meister die höchste Stufe der Gelassenheit: Gott zu lassen um Gottes willen, auf dass uns Gott bleibe, wie er in seinem eigenen Wesen ist, nicht, wie wir ihn uns gerne formen möchten. In Predigt 6 (Iusti vivent in aeternum) beantwortet Eckhart die Frage, wer denn gerecht sei, mit der These: derjenige, der die Gerechtigkeit (die ja in Gott gründet) so liebt, dass sie zu seinem Wesen wird. In Predigt 7 (Populus eius qui in te est) geht es um die uns heute so bewegende Frage nach dem Frieden. Laut Eckhart gründet der höchste Friede in Gottes Barmherzigkeit; in diesen Frieden sollen wir ‚hineinlaufen‘. In den letzten beiden Sitzungen sollen zwei Schüler Meister Eckharts zu Wort kommen: Heinrich Seuse und Johannes Tauler, beide ebenfalls Dominikaner (14. Jh.). Es werden Passagen aus Seuses sog. ‚Vita‘, einem Werk mit autobiographischen Zügen und aus seinem ‚Büchlein der ewigen Weisheit‘ gelesen – Zeugnisse der Überwindung von Melancholie und Depression durch den Glauben. Im Dezember nehmen wir uns eine Weihnachtspredigt Taulers vor: die von den drei Geburten (Nr. 1).
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn › 06.02.2018, 19:00 Uhr
Ende › 06.02.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro - Um Anmeldung wird gebeten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
01.02.2018
15.02.2018 bis 18.02.2018
Christliche Kontemplation
Information
Kontemplation ist eine Übung, bei der sich der Blick nach innen richtet. Dabei geht es um eine Offenheit gegenüber Erfahrungsdimensionen, die das gegenständlich orientierte Alltagsbewusstsein überschreiten. Über das äußere und innere Schweigen, die Form des Sitzens, die Wahrnehmung des Atems und 15 Foto: privat Fotos: privat 16 den Umgang mit Gedanken und Gefühlen soll ein Zugang zum kontemplativen Gebet eröffnet werden. Das kontemplative Gebet ist ein Prozess innerer Wandlung. Behutsam und liebevoll geübt, führt es nach und nach zur Öffnung des Bewusstseins für die verborgene Gegenwart Gottes.

Regelmäßige Übungseinheiten: Siehe das Angebot mit Pfr. i. R. Matthias Uhlich
Referenten

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger

Zeit
Beginn › 15.02.2018, 18:00 Uhr
Ende › 18.02.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
236 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
05.02.2018
15.02.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.02.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.02.2018, 20:00 Uhr
16.02.2018
Vernissage "Glanz und Elend" in der Universitätskirche St. Nikola
Sebastian Hertrich, Erlangen
Information
Im Zeitalter der digitalen Durchdringung sämtlicher Lebensbereiche erscheint die Frage nach der Position des Menschen von zunehmender Relevanz. Es ist diese Frage, die im Zentrum des künstlerischen Schaffens von Sebastian Hertrich steht und die sich vor allem in der Materialität seiner Arbeiten und im Werkprozess entfaltet. Neben Leiterplatten, die als Träger elektronischer Bauteile heutzutage in allen möglichen Geräten eingesetzt werden, bildet Acrylglas den zweiten markanten Werkstoff, auf den der Künstler als Arbeitsmaterial zurückgreift. Als zeitgenössische Produkte verkörpern sie den Charakter einer künstlichen und digitalisierten Welt, die Hertrich in verschiedensten Bild- und Themengebieten zum Ausdruck bringt.

Sebastian Hertrich, Erlangen. *1985 in Halle /Saale ∙ 2008 Ausbildung zum Holzbildhauer, Schnitzschule Oberammergau, 2015 Diplom Freie Kunst, Bauhaus-Universität Weimar ∙ 2016 Freiberufliche Tätigkeit in Erlangen, 2017 Eröffnung der Kunstgalerie H2 in Erlangen
Referenten

Sebastian Hertrich

Zeit
Beginn › 16.02.2018, 19:00 Uhr
Ende › 16.02.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau
17.02.2018
Propädeutikum – Interner Kurs
im Priesterseminar Passau
Information
Der österliche Festkreis: Fasten- und Osterzeit

Interner Kurs für die Propädeutiker der Bistümer München und Freising, Augsburg, Regensburg und Passau im Priesterseminar.

Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 17.02.2018, 09:00 Uhr
Ende › 17.02.2018, 12:00 Uhr
18.02.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 18.02.2018, 11:00 Uhr
Ende › 18.02.2018, 12:00 Uhr
19.02.2018 bis 23.02.2018
Diakonen- und Priesterexerzitien I
“Gönne Dich Dir selbst“ (Bernhard v. Clairvaux)
Information
Eine Kombination aus Termin- und Erwartungsdruck und viel Arbeit in großen Pfarrverbänden führt dazu, dass Geistliche zuweilen ihr privates wie ihr geistliches Leben vernachlässigen, mitunter gar ihr Äußeres. Mit täglich zwei geistlichen, aktuellen Impulsen aus dem reichen Schrifttum des Abtes und Kirchenlehrers Bernhard von Clairvaux (12. Jh.) wollen die Exerzitientage zu mehr Achtsamkeit für sich selbst und die persönliche Gottesbeziehung animieren.
Elemente: geistliche Impulse, Schweigen, Stundengebet, Messfeier, Aussprachemöglichkeit
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 19.02.2018, 18:00 Uhr
Ende › 23.02.2018, 09:00 Uhr
Unkostenbeitrag
265 Euro (diözesan); 285 Euro (außerdiözesan)
Anmeldeschluss
26.01.2018
24.02.2018
Der Gott des Alten Testamentes: Ein grausamer Gott?
Information
Im ersten Teil der Bibel finden sich Texte, die der Gewalt das Wort zu lassen scheinen. Soweit es sich dabei um einen Spiegel menschlicher Gewalterfahrungen handelt, mag man es hinnehmen. Wie aber soll man mit Texten umgehen, in denen Menschen oder gar Gott zu Gewalttaten aufrufen? Und wie sind Bibelstellen zu verstehen, in denen die Freude darüber zum Ausdruck kommt, dass Gott gewalttätig gehandelt hat? Kann man sich in der Osternacht über die Rettung der Israeliten freuen, wenn die toten Ägypter am Strand liegen (vgl. Ex 15)? Gewalt in heiligen Schriften bedarf eines zweiten, hintergründigen Blicks. Dafür soll an diesem Vormittag Zeit sein.
Referenten

Dr. Andrea Pichlmeier

Zeit
Beginn › 24.02.2018, 09:00 Uhr
Ende › 24.02.2018, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
20 Euro incl. Mittagessen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
19.02.2018
25.02.2018
Erste Fastenpredigt in der Universitätskirche St. Nikola
„Biblische Grundlagen der Evangelisierung“
Information
Thema: Evangelisierung
Prediger: Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst Schönberger
Ort: Universitätskirche St. Nikola
Referenten

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger

Zeit
Beginn › 25.02.2018, 17:00 Uhr
Ende › 25.02.2018, 18:00 Uhr
26.02.2018 bis 27.02.2018
Fortbildungskurs Beerdigungsdienst für Gemeinde- und Pastoralreferent/innen in Burghausen
Veranstaltung vom Referat Fort- und Weiterbildung
Information
Künftig sollen nebst Priestern und Diakonen auch die hauptamtlichen Laien, PastoralassistentInnen und GemeinderefentInnen im Bistum Passau die Leitung der Feier des Begräbnisses übernehmen. Der Studientag bietet hierzu eine liturgische Einführung an.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 26.02.2018, 00:00 Uhr
Ende › 27.02.2018, 00:00 Uhr
26.02.2018
Zu Gast bei Genies: Gioacchino Rossini zum 150. Todestag
Information
Für heutige Opernfans ist die Geschichte um die Komposition und Aufführung des „Barbiere di Siviglia“ kaum zu glauben: Rossini, gerade 23 Jahre alt, komponierte die opera buffa in drei Wochen und musste bei der Uraufführung ein Fiasko erleben. Heute zählt der Barbiere zu den Vorzeigeopern aller Opernhäuser. Doch der leidenschaftliche Koch Rossini hat auch Werke wie „Mose in Egitto“, „Semiramide“ oder „Il viaggio a Reims“ hervorgebracht, die dank des Rossinifestivals in Pesaro dem Vergessen entrissen wurden. Seine Lebensleistung krönte Rossini mit einer „Alterssünde“, der „Petite Messe Solennelle“. An diesem Abend führt Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner in Vita und Werk des Komponisten ein und gibt Hörproben aus bekannten wie unbekannten Rossini Opern.

Kosten
Vortrag: 5 €
Spezialitätenbüffet aus den Marken: 16 €
Dazu werden die typischen Weine „Rosso Conero/Rosso Piceno“ kredenzt.
Änderungen vorbehalten.

ANMELDUNG in Spectrum Kirche erforderlich!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 26.02.2018, 19:00 Uhr
Ende › 26.02.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro für den Vortrag / 16 Euro für das Buffet (ohne Getränke)
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

März 2018

03.03.2018
Gottsucher in Geschichte und Gegenwart
Mensch – Bruder – Konrad
Bruder-Konrad-Jahr
Information
Jeder Mensch ist Kind seiner Zeit und geprägt von seiner Herkunft. Die Welt von Konrads jungen Jahren tritt in Dialog mit unseren eigenen Prägungen und seine Erfahrungen in Gesellschaft und Kirche mit heutigen Zeichen der Zeit. Der Bauer von Parzham wird nicht Familienvater noch Mönch, sondern Ordensbruder. Sein Umgang mit Menschen lässt uns dem eigenen Beziehungsnetz nachspüren und wirft die Frage auf, zu welcher Geschwisterlichkeit das „Vater unser“ ruft. So schlicht Konrad in Altötting lebte, wirkte und betete: er überstrahlt seine Brüder und berührt Menschen weit über seine Zeit hinaus: Der Heilige ermutigt auf seine Weise, selber „arm an Dingen und reich an Leben zu werden“.
Referenten

P. Dr. Niklaus Kuster OFMCap

Zeit
Beginn › 03.03.2018, 09:00 Uhr
Ende › 03.03.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
33 Euro incl. Mittagessen + Kaffee und Kuchen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
23.02.2018
04.03.2018
Zweite Fastenpredigt in der Universitätskirche St. Nikola
„Jesus räumt auf – eine Gute Nachricht für den Tempel“
Information
Thema: Evangelisierung

Prediger: Dompropst Msgr. Dr. Michael Bär

Ort: Universitätskirche St. Nikola, Passau
Referenten

Dr. Michael Bär

Zeit
Beginn › 04.03.2018, 17:00 Uhr
Ende › 04.03.2018, 18:00 Uhr
05.03.2018
MesnerInnentag der Diözese Passau
in Spectrum Kirche
Information
9 – 11 Uhr: „Ite missa est oder warum Evangelisierung zu des Christen Hauptaufgaben zählt.“ Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner
11 Uhr Messfeier
12 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr „Weihrauch“, Pfr. Heinrich Anzeneder


Anmeldung beim Mesnerverband der Diözese Passau
Referenten

Johann Gscheider

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Heinrich Anzeneder

Zeit
Beginn › 05.03.2018, 09:00 Uhr
Ende › 05.03.2018, 16:00 Uhr
Kooperationspartner
Mesnerverband der Diözese Passau
07.03.2018 bis 09.03.2018
Kalligraphietage
„Bandzug-Tempus“
Information
Die belebte Antiqua-Minuskel, die nicht so fein daher kommt …
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn › 07.03.2018, 14:00 Uhr
Ende › 09.03.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
169 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
25.02.2018
09.03.2018 bis 11.03.2018
Kalligraphiewochenende
„Bandzug-Tempus“
Information
Die belebte Antiqua-Minuskel, die nicht so fein daher kommt …
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn › 09.03.2018, 14:00 Uhr
Ende › 11.03.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
169 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
25.02.2018
11.03.2018
Dritte Fastenpredigt in der Universitätskirche St. Nikola
„Evangelisierung: Von Evangelii nuntiandi zu Evangelii gaudium“
Information
Thema: Evangelisierung

Prediger: Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Ort: Universitätskirche St. Nikola, Passau
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 11.03.2018, 17:00 Uhr
Ende › 11.03.2018, 18:00 Uhr
12.03.2018
MesnerInnentag der Diözese Passau
im Haus der Begegnung in Burghausen
Information
9 – 11 Uhr: „Ite missa est oder warum Evangelisierung zu des Christen Hauptaufgaben zählt.“ Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner
11 Uhr Messfeier
12 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr „Weihrauch“, Pfr. Heinrich Anzeneder

Anmeldung beim Mesnerverband der Diözese Passau
Referenten

Johann Gscheider

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Heinrich Anzeneder

Zeit
Beginn › 12.03.2018, 09:00 Uhr
Ende › 12.03.2018, 16:00 Uhr
Kooperationspartner
Mesnerverband der Diözese Passau
15.03.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.03.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.03.2018, 00:00 Uhr
17.03.2018
Dichter deuten das Dasein
„Ich gönne mir das Wort Gott“– Annäherungen an Gott in der Gegenwartsliteratur
Information
Seit 20 Jahren finden sich zahlreiche literarische Annäherungen an Gott und Religion. Nach einigen Jahrzehnten des Verschweigens dieser Dimension schreiben sich Autorinnen und Autoren unterschiedlichen Alters und religiöser Einstellungen und auf unterschiedliche Weise an Gott heran. Das Seminar zeichnet diese Entwicklung nach, präsentiert aussagekräftige Beispiele und versucht dieses Phänomen des „religious turn“ zu ergründen. Phasen von Impulsvortrag und gemeinsamer Textlektüre wechseln sich ab mit Gespräch, Austausch und Deutung.
Referenten

Univ.-Prof. Dr. Georg Langenhorst

Zeit
Beginn › 17.03.2018, 09:00 Uhr
Ende › 17.03.2018, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
25 Euro incl. Mittagessen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
09.03.2018
18.03.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 18.03.2018, 11:00 Uhr
Ende › 18.03.2018, 12:00 Uhr
18.03.2018
Vierte Fastenpredigt in der Universitätskirche St. Nikola
„Evangelisierung aus soziologischer Sicht“
Information
Thema: Evangelisierung

Prediger: Domvikar Andreas Erndl

Ort: Ort: Universitätskirche St. Nikola, Passau
Referenten

Andreas Erndl

Zeit
Beginn › 18.03.2018, 17:00 Uhr
Ende › 18.03.2018, 18:00 Uhr
25.03.2018
Sonntagsmessfeier - Palmsonntag
Prozession - Passion - Messfeier
Information
Segnung der Palmzweige, Prozession, Messfeier mit Markus-Passion
Volksgesang
Zeit
Beginn › 25.03.2018, 11:00 Uhr
Ende › 25.03.2018, 12:00 Uhr
29.03.2018
Messfeier vom Letzten Abendmahl - Fußwaschung (Gründonnerstag)
in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
Abendmahlsamt mit Fußwaschung
Gregorianischer Choral
Zeit
Beginn › 29.03.2018, 20:00 Uhr
Ende › 29.03.2018, 21:00 Uhr
30.03.2018
Die Feier vom Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christi (Karfreitag)
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 30.03.2018, 15:00 Uhr
Ende › 30.03.2018, 16:30 Uhr

April 2018

01.04.2018
Die Feier der Osternacht (Ostersonntag)
in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
Die Feier der Osternacht
Anton Bruckner, Windhaager Messe für 2 Soli, Orgel und Hörner
Leitung: Marius Schwemmer
Zeit
Beginn › 01.04.2018, 06:00 Uhr
Ende › 01.04.2018, 08:30 Uhr
05.04.2018 bis 08.04.2018
Kurzexerzitien: “Manchmal feiern wir mitten am Tag, ein Fest der Auferstehung“
Information
Nach Ostern sich Zeit gönnen – zur Ruhe kommen – schweigen und hören auf Gottes Wort – gemeinsam beten – aufatmen und bewusst Leben spüren.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Zeit
Beginn › 05.04.2018, 18:00 Uhr
Ende › 08.04.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
189 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamts
Anmeldeschluss
23.03.2018
13.04.2018
“CantOra“
Workshop Gregorianischer Choral
Information
Gregorianischer Choral boomt seit geraumer Zeit, CD mit Choralaufnahmen finden reißenden Absatz. Warum ist dem so? Spüren die Menschen etwa, dass Choral auch Gebet und Verkündigung ist und wahre religiöse Tiefe besitzt? Offensichtlich schon! An Hand ausgewählter gregorianischer Gesänge aus dem Stundengebet und der Messfeier werden Wesen und Charakteristika des Gregorianischen Chorals erklärt. Um es nicht nur bei der Theorie und Übung zu belassen, gestalten die Workshopteilnehmer mit den erarbeiteten Gesängen einen Gottesdienst. „CantOra“ richtet sich an alle Freunde des Chorals (mit oder ohne Grundkenntnisse), an C-Kurs-Teilnehmer und nebenamtliche Kirchenmusiker.

Referent: Robert Pernpeintner & Heinrich Wimmer, Regionalkantoren

Anmeldung erforderlich unter 0851 93144-0 oder spectrum.kirche@bistum-passau.de

Alle Teilnehmer an der Ausbildung zum D-Chorleiter bzw. C-Kirchenmusiker können bei Teilnahme zweier Einheiten einen „Gregorianikschein“ erwerben.
Zeit
Beginn › 13.04.2018, 19:00 Uhr
Ende › 13.04.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Kirchenmusikreferat der Diözese Passau und Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
14.04.2018
“Origami macht Freude!“
Information
Aus quadratischen Papieren entstehen durch Faltungen dekorative Objekte zum Aufhängen, Schachteln zum Verschenken usw. Lass dich überraschen…
Referenten

Angelika Maier

Luise Hirschenauer

Zeit
Beginn › 14.04.2018, 09:00 Uhr
Ende › 14.04.2018, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag
50 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
07.04.2018
15.04.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 15.04.2018, 11:00 Uhr
Ende › 15.04.2018, 12:00 Uhr
15.04.2018
OSB-Gebetsabend “Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen“
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.04.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.04.2018, 00:00 Uhr
17.04.2018
Dichter deuten das Dasein
Goethe: Die Botschaft des West-östlichen Divan
Information
Vor 200 Jahren lernte Goethe das Werk des persischen Dichters Hafis kennen und war davon so beeindruckt, dass er sich intensiver mit dem Orient, seiner Dichtung und Kultur, aber auch mit dem Islam beschäftigte. So entstand sein lyrisches Werk „West-östlicher Divan“. Goethe war fasziniert von der Verbindung von Weltliebe und Gottesliebe, von der Farbigkeit ihrer Dichtung, aber auch der Hingabe ihres Glaubens. Mittlerweile wohnen Millionen von Muslimen in unserem Land, und wir müssen Formen des Zusammenlebens und der gegenseitigen Toleranz finden. Können wir auch voneinander lernen? Goethe hat den Versuch gemacht, indem er die Gemeinsamkeit des Gottesglaubens herausstellte: „Gottes ist der Orient! Gottes ist der Okzident! Nord- und südliches Gelände ruht im Frieden seiner Hände.“
Referenten

Univ.-Prof. em Dr. Otto Betz

Zeit
Beginn › 17.04.2018, 19:00 Uhr
Ende › 17.04.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
26.04.2018
Franz Xaver Schmid (1800 – 1871): Ein Passauer Pionier der liturgischen Erneuerung
Information
Franz Xaver Schmid stammte aus Hengersberg, war Schüler des berühmten Johann Michael Sailer, wurde 1823 in Passau zum Priester geweiht, wurde 1828 Subregens und Dozent für Liturgik am Lyzeum und 1833 Pfarrer von Otterskirchen. 1841 berief ihn König Ludwig in das Domkapitel zum Hl. Stephan, 1849 wurde er in die zweite Kammer des Landtags gewählt, was den Unwillen von Bischof Heinrich von Hofstätter hervorrief, mit dem er sich in der Folge überwarf, weshalb er 1852 in die ED München und Freising wechselte und Pfarrer in Traunstein wurde. Wer war der Subregens, Schriftsteller, Professor, Pfarrer, Dekan, Domkapitular, Domprediger, Distriktsschulinspektor, Dompfarrer, Offizial und Abgeordnete, warum nimmt er für die Liturgiewissenschaft eine herausragende Rolle ein?
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 26.04.2018, 19:00 Uhr
Ende › 26.04.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
27.04.2018 bis 29.04.2018
„Entdecke, was gut tut!“
Information
An diesem Wochenende wollen wir zur Ruhe kommen, unserer Lebendigkeit nachspüren und gemeinsam neue Kraft schöpfen – ein Wochenende, das inspiriert und Mut macht!
Referenten

Hedi Pruy-Lange

Luise Hirschenauer

Zeit
Beginn › 27.04.2018, 18:00 Uhr
Ende › 29.04.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
174 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
19.04.2018
28.04.2018
Gitarrenkonzert: Tal Hurwitz, Tel Aviv – Yvonne Zehner, Passau
Musik von Johann Sebastian Bach, Mario Castelnuovo-Tedesco, Johann Kaspar Mertz, Franz Schubert
Information
Der Gitarrist und Komponist Tal Hurwitz erreichte durch zahlreiche Konzerte und Wettbewerbe weltweit eine große Anerkennung. U.a. trat er im Moskauer Haus der Musik, dem Großen Saal des Mozarteum, der Jordanhalle in Boston u.v.a. auf. Er spielte auf verschiedenen Festivals wie dem Forum Gitarre Wien, dem Petrer Guitar Festival (Spanien), dem Festival Hispanoamerica de Guitarra (Mexiko) und dem Essonne Guitar Festival in Frankreich. Als Gitarrist wie als Komponist hat Tal Hurwitz zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen.

Die Passauer Gitarristin Yvonne Zehner führte Werke von Sofia Gubaidulina, Konstantia Gourzi, Klaus Ager, Benjamin Lang, Agustin Castilla-Avila, Marios Joannou Elia, u.a. urauf. Gemeinsam mit Christina Schorn ist sie seit 2007 künstlerische Leiterin des Internationalen Halleiner Gitarrenfestivals und leitet gemeinsam mit Jürgen Schwenkglenks das von ihnen initiierte Festival Passauer Saiten. Sie studierte u. a. an der Universität Mozarteum, an der Musikakademie Basel und an der Universidade Federal de Rio de Janeiro. Zahlreiche Konzerte führten sie durch Europa, China, Taiwan und Brasilien. Zahlreiche CD-Produktionen dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.

Kartenvorverkauf ab 7. April 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Yvonne Zehner

Tal Hurwitz

Zeit
Beginn › 28.04.2018, 19:00 Uhr
Ende › 28.04.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 7. April 2018 in Spectrum Kirche
28.04.2018
Oasentag - mit Gott, der mich sieht!
Information
Eine Oase finden in der Wüste des Lebens – zur Ruhe kommen und gestärkt werden durch Austausch, Gebet und Gottes Wort.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Zeit
Beginn › 28.04.2018, 09:30 Uhr
Ende › 28.04.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
20 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamts
Anmeldeschluss
23.04.2018

Mai 2018

04.05.2018 bis 30.06.2018
Ausstellung: Andreas Kuhnlein, Hajo Blach „Ich schreie, schreie und schreie..."
Vernissage am 4. Mai 2018 um 19 Uhr
Information
Anlass dieser Ausstellung ist für den Künstler Andreas Kuhnlein Papst Gregor VII. Für ihn war der Überlieferung nach Gerechtigkeit der Leitgedanke seiner Reform. Er war verzweifelt, weil es ihm nicht gelang, die Menschen vom falschen Weg abzubringen. „Ich schreie, schreie und schreie…!“ Andreas Kuhnlein: „Mich erinnert das sehr an Papst Franziskus und sehe durchaus in der Darstellung auch seinen Kampf gegen die verkrustete Institution.“
Zu den Holzskulpturen Kuhnleins im Park gesellen sich im Haus die Bilder – vielfach Waldmotive – des im Bayerischen Wald beheimateten Malers Hajo Blach.

Ausstellungsdauer: 4. Mai - 30. Juni 2018
Referenten

Andreas Kuhnlein

Hajo Blach

Zeit
Beginn › 04.05.2018, 19:00 Uhr
Ende › 30.06.2018, 17:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau
05.05.2018
Liturgische Ausbildung der KirchenmusikerInnen
Eucharistie
Information
Welche Struktur weist die Feier der Hl. Messe auf? Wie darf der Kirchenmusiker mit den einzelnen Bausteinen umgehen? Wann wird das Gloria gesungen, wann verstummt der Halleluja-Ruf? Diesen Fragen rund um die Feier der Hl. Messe geht dieser Studientag in Theorie und Praxis nach. Dabei lernen die Teilnehmer an konkret ausgewählten Anlässen die Erstellung eines stimmigen Liedplanes.

Anmeldung im Kirchenmusikreferat
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 05.05.2018, 09:00 Uhr
Ende › 05.05.2018, 16:00 Uhr
Kooperationspartner
Referat Kirchenmusik
15.05.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.05.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.05.2018, 20:00 Uhr
18.05.2018
Meditative Führung durch den Park von Spectrum Kirche
bei Schlechtwetter: Haus- und Kunstführung
Information
Spectrum Kirche verfügt über eine große Parkanlage, die viele nicht kennen. In den zwei Parkhälften, im sog. „Wald- und Wiesenteil“, finden sich auch einige Kunstwerke und besinnliche Orte, die zum Verweilen einladen. Bei der etwa einstündigen Führung durch den Park setzt Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner immer wieder meditative Impulse.

Bei Schlechtwetter wird die Park- gegen eine Hausführung getauscht, bei denen die beiden Hauskapellen und die im Haus befindlichen Kunstwerke im Mittelpunkt stehen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 18.05.2018, 17:00 Uhr
Ende › 18.05.2018, 18:00 Uhr
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
20.05.2018
Festgottesdienst - Pfingsten
Festmesse, Deutsche Erstaufführung
Information
Patrozinium in der Heilig-Geist-Kapelle

Johann Simon Mayr: „missa a tre”; Maria Weber, Sopran, Joachim Roth, Tenor, Konrad Peschl, Bariton, Leitung: Marius Schwemmer

Auch wenn der am 14. Juni 1763 in Mendorf bei Ingolstadt geborene Simon Mayr als einer der wichtigsten Vertreter der italienischen Oper gilt, hat er gut zehn Mal so viele Kirchenmusikwerke als Opern hinterlassen. Der 1845 in Bergamo verstorbene Mayr war Lehrer und Entdecker Donizettis; Constanze Mozart versuchte, ihn für die musikalische Ausbildung ihres Sohnes zu gewinnen. Aus seiner Zeit als Maestro di Cappella an der Basilika St. Maria Maggiore in Bergamo dürfte seine „Missa a tre“ für Sopran, Tenor, Bass und Orgel stammen, welche sich im Autograph überliefert hat. Sie enthält die Ordinariumssätze Kyrie, Sanctus und Agnus Dei, welche vermutlich erstmals in Deutschland bei dem Gottesdienst am Pfingstsonntag in Spectrum Kirche erklingen. Komplettiert werden sie durch Gregorianische Ordinariumsgesänge. Dazu erklingt Orgelmusik von Simon Mayr zur Kommunion und zum Auszug.
Zeit
Beginn › 20.05.2018, 11:00 Uhr
Ende › 20.05.2018, 12:00 Uhr
26.05.2018 bis 30.05.2018
Wanderexerzitien
“Du weißt den Weg für mich“ (Dietrich Bonhoeffer)
Information
Gemeinsam machen wir uns nach Pfingsten auf den Weg durch die herrliche Natur. Im Schweigen wollen wir zur inneren Ruhe kommen, uns öffnen für Gottes Geist und sein Wirken! Wir gehen Tagesstrecken von ca. 12 km rund um den Maria-Hilf-Berg. Impulse – gemeinsame Gebetszeiten – Einzelgespräche lassen in uns etwas in Bewegung kommen und neue Kraft und Freude schöpfen.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Zeit
Beginn › 26.05.2018, 15:00 Uhr
Ende › 30.05.2018, 15:00 Uhr
Unkostenbeitrag
267 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamts
Anmeldeschluss
15.05.2018

Juni 2018

08.06.2018 bis 10.06.2018
„Farben finden Worte“ – Kreativ Schreiben zu moderner Kunst
Information
Kunst fordert uns heraus. Aber was genau gefällt uns an diesem Bild, irritiert uns an jener Skulptur? Schrittweise werden wir uns an diesem Wochenende auf zeitgenössische Kunst einlassen und unseren Gedanken dazu nachspüren – mit dem Stift in der Hand. Das Echo, das Farben und Formen auslösen, regt uns an zum Schreiben über Menschen und Landschaften unseres Lebens und weitet den Blick auf den eigenen Weg. Sie lernen Grundlagen des kreativen und biografischen Schreibens kennen und bekommen eine Einführung in die ausgestellten Werke des Bildhauers Andreas Kuhnlein und des Malers Hajo Blach. Aus den Eindrücken entstehen Texte aller Art – Fragmente, Geschichten, poetische Gedanken – die wir in der Gruppe vorlesen und uns darüber austauschen, wer dies möchte.

Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bringen Sie Ihr bevorzugtes Schreibzeug mit.
Referenten

Gesine Hirtler-Rieger

Zeit
Beginn › 08.06.2018, 18:00 Uhr
Ende › 10.06.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
174 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
30.05.2018
15.06.2018 bis 17.06.2018
“Auf der Suche nach einer Sprache für Gott!“
Information
Nicht nur unsere Lebensformen und Denkweisen verändern sich, auch unsere Sprache macht Wandlungen durch. Wir verlieren viele vertraute Worte, können manche überlieferten Gebete nur noch „mit Bauchgrimmen“ sprechen, viele Lieder sind uns zu sentimental und verschwommen. Entdecken wir aber auch neue Möglichkeiten, wachsen uns andere Ausdrucksformen zu? In den Künsten und in den Wissenschaften spricht sich ein verändertes Daseinsgefühl aus, kommt darin auch ein neues Sprechen vom Geheimnis und von der göttlichen Dimension zum Vorschein? Nicht nur der Glaube der Kirche bedarf immer wieder neu einer gewandelten Sprachform, auch das „Singen und Sagen“ braucht das neue Wort und die veränderte Gestalt.
Referenten

Univ.-Prof. em Dr. Otto Betz

Zeit
Beginn › 15.06.2018, 18:00 Uhr
Ende › 17.06.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
164 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
16.05.2018
15.06.2018 bis 17.06.2018
Kalligraphiewochenende für SchreiberInnen mit Vorkenntnissen
“Große“ Buchstaben!
Information
Breite Schreibgeräte aller Art produzieren „große“ Buchstaben. Im Zusammenspiel mit schmalen Linien ergeben sich reizvolle Kontraste …

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten!
Referenten

Angelika Maier

Zeit
Beginn › 15.06.2018, 18:00 Uhr
Ende › 17.06.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
160 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
06.06.2018
15.06.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.06.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.06.2018, 20:00 Uhr
17.06.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 17.06.2018, 11:00 Uhr
Ende › 17.06.2018, 12:00 Uhr
17.06.2018
Meditative Führung durch den Park von Spectrum Kirche
bei Schlechtwetter: Haus- und Kunstführung
Information
Spectrum Kirche verfügt über eine große Parkanlage, die viele nicht kennen. In den zwei Parkhälften, im sog. „Wald- und Wiesenteil“, finden sich auch einige Kunstwerke und besinnliche Orte, die zum Verweilen einladen. Bei der etwa einstündigen Führung durch den Park setzt Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner immer wieder meditative Impulse.

Bei Schlechtwetter wird die Park- gegen eine Hausführung getauscht, bei denen die beiden Hauskapellen und die im Haus befindlichen Kunstwerke im Mittelpunkt stehen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 17.06.2018, 17:00 Uhr
Ende › 17.06.2018, 18:00 Uhr
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
22.06.2018 bis 24.06.2018
Ikebana - Japanische Blumenkunst
Information
Das Werden und Wachsen der Pflanzen genau zu beobachten und in jahreszeitlichen Arrangements zur Geltung zu bringen, begeistert viele Menschen. Wer sich mit Ikebana befasst, wird den Wandel der Jahreszeiten intensiver wahrnehmen und immer wieder faszinierende Einblicke in den Kreislauf der Natur gewinnen.
Referenten

Bärbel Kessenbrock

Zeit
Beginn › 22.06.2018, 18:00 Uhr
Ende › 24.06.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
174 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
13.06.2018
23.06.2018
Ikebana - Schnuppertag
Information
Nach einer kurzen Einführung in die Japanische Blumensteckkunst, kann jeder selbst ein Arrangement erarbeiten. Ein Igel und eine Schale kann gestellt werden.
Referenten

Bärbel Kessenbrock

Zeit
Beginn › 23.06.2018, 09:30 Uhr
Ende › 23.06.2018, 15:00 Uhr
Unkostenbeitrag
50 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
13.06.2018
29.06.2018
Messfeier zum Hochfest der Apostel Hl. Petrus & Paulus
Information
35. Weihetag von Msgr. Kirchgessner
Zeit
Beginn › 29.06.2018, 19:00 Uhr
Ende › 29.06.2018, 20:00 Uhr

Juli 2018

11.07.2018
Gottsucher in Geschichte und Gegenwart
Etty Hillesum – Ein Leben ohne Hass
Information
Eine junge holländische Jüdin bringt es fertig, auch in der Verfolgungszeit nicht in Verzweiflung zu geraten. Aus dem Abschiebelager schreibt sie ihren Freunden: „Das Leben ist etwas Herrliches und Großes, wir müssen später eine ganz neue Welt aufbauen – und jedem weiteren Verbrechen müssen wir ein weiteres Stückchen Liebe und Güte gegenüberstellen.“ Mitten in einer Welt der Zerstörung ringt sie um eine persönliche Gottesbeziehung: dabei sucht sie Gott in ihrer eigenen Mitte und Tiefe. „In mir gibt es einen ganz tiefen Brunnen. Und darin ist Gott.“ Am 30. November 1943 wurde Etty Hillesum in Auschwitz ermordet. Sie hat es verdient, der Vergessenheit entrissen zu werden.
Referenten

Univ.-Prof. em Dr. Otto Betz

Zeit
Beginn › 11.07.2018, 19:00 Uhr
Ende › 11.07.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
14.07.2018
Prof.Dr. Nolte liest und deutet Predigten (dt. Sprache) von Meister Eckhart
Predigt 7 “Populus eius“
Information
Im Lesekreis Mystik wird die Erörterung von Predigten des mittelalterlichen Mystikers und Theologen Meister Eckhart fortgesetzt. In Predigt 12 (Qui audit me) lehrt der Meister die höchste Stufe der Gelassenheit: Gott zu lassen um Gottes willen, auf dass uns Gott bleibe, wie er in seinem eigenen Wesen ist, nicht, wie wir ihn uns gerne formen möchten. In Predigt 6 (Iusti vivent in aeternum) beantwortet Eckhart die Frage, wer denn gerecht sei, mit der These: derjenige, der die Gerechtigkeit (die ja in Gott gründet) so liebt, dass sie zu seinem Wesen wird. In Predigt 7 (Populus eius qui in te est) geht es um die uns heute so bewegende Frage nach dem Frieden. Laut Eckhart gründet der höchste Friede in Gottes Barmherzigkeit; in diesen Frieden sollen wir ‚hineinlaufen‘. In den letzten beiden Sitzungen sollen zwei Schüler Meister Eckharts zu Wort kommen: Heinrich Seuse und Johannes Tauler, beide ebenfalls Dominikaner (14. Jh.). Es werden Passagen aus Seuses sog. ‚Vita‘, einem Werk mit autobiographischen Zügen und aus seinem ‚Büchlein der ewigen Weisheit‘ gelesen – Zeugnisse der Überwindung von Melancholie und Depression durch den Glauben. Im Dezember nehmen wir uns eine Weihnachtspredigt Taulers vor: die von den drei Geburten (Nr. 1).
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn › 14.07.2018, 10:00 Uhr
Ende › 14.07.2018, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro - Um Anmeldung wird gebeten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
11.07.2018
15.07.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 15.07.2018, 11:00 Uhr
Ende › 15.07.2018, 12:00 Uhr
15.07.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.07.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.07.2018, 20:00 Uhr
20.07.2018
"CantOra"
Workshop Gregorianischer Choral
Information
Gregorianischer Choral boomt seit geraumer Zeit, CD mit Choralaufnahmen finden reißenden Absatz. Warum ist dem so? Spüren die Menschen etwa, dass Choral auch Gebet und Verkündigung ist und wahre religiöse Tiefe besitzt? Offensichtlich schon! An Hand ausgewählter gregorianischer Gesänge aus dem Stundengebet und der Messfeier werden Wesen und Charakteristika des Gregorianischen Chorals erklärt. Um es nicht nur bei der Theorie und Übung zu belassen, gestalten die Workshopteilnehmer mit den erarbeiteten Gesängen einen Gottesdienst. „CantOra“ richtet sich an alle Freunde des Chorals (mit oder ohne Grundkenntnisse), an C-Kurs-Teilnehmer und nebenamtliche Kirchenmusiker.

Referent: KMD Marius Schwemmer

Anmeldung erforderlich unter 0851 93144-0 oder spectrum.kirche@bistum-passau.de

Alle Teilnehmer an der Ausbildung zum D-Chorleiter bzw. C-Kirchenmusiker können bei Teilnahme zweier Einheiten einen „Gregorianikschein“ erwerben.
Zeit
Beginn › 20.07.2018, 19:00 Uhr
Ende › 20.07.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Kirchenmusikreferat der Diözese Passau und Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
22.07.2018
Meditative Führung durch den Park von Spectrum Kirche
bei Schlechtwetter: Haus- und Kunstführung
Information
Spectrum Kirche verfügt über eine große Parkanlage, die viele nicht kennen. In den zwei Parkhälften, im sog. „Wald- und Wiesenteil“, finden sich auch einige Kunstwerke und besinnliche Orte, die zum Verweilen einladen. Bei der etwa einstündigen Führung durch den Park setzt Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner immer wieder meditative Impulse.

Bei Schlechtwetter wird die Park- gegen eine Hausführung getauscht, bei denen die beiden Hauskapellen und die im Haus befindlichen Kunstwerke im Mittelpunkt stehen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 22.07.2018, 17:00 Uhr
Ende › 22.07.2018, 18:00 Uhr
23.07.2018 bis 27.07.2018
Exerzitien nach Teresa von Avila
„Inneres Beten – Das Eingangstor zur inneren Burg“
Information
In das streng eingehaltene Schweigen gibt die Exerzitienbegleiterin in täglich zwei Vorträgen Anregungen zum Nachdenken, Meditieren und Beten. Als Gesprächspartner soll in diesen Tagen bewusst nur Gott selbst gesucht werden. Jede/r kann sich auf seine/ihre Weise der Besinnung und dem Gebet hingeben, wobei auch Schlaf nachholen und Spazierengehen in der Natur ihren Platz haben dürfen.
Referenten

Gertraud Koslik

Zeit
Beginn › 23.07.2018, 18:00 Uhr
Ende › 27.07.2018, 09:00 Uhr
Unkostenbeitrag
248 Euro
Anmeldeschluss
13.07.2018
28.07.2018
SommerNachtsKonzert 2018
im illuminierten Park
Information
Mit „Blechlust“, dem Bläserquerett des Mozarteumorchesters Salzburg
Trompeten: Wolfgang Navratil und Hannes Moritz
Posaunen: Christian Winter und Christoph Astner

Musik von Gabrielli, Bach, Doppelbauer, J. Strauß u. a.

Kartenvorverkauf ab 6. Juli 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Blechlust

Zeit
Beginn › 28.07.2018, 21:00 Uhr
Ende › 28.07.2018, 23:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 6. Juli 2018 in Spectrum Kirche
29.07.2018
Sommerfest mit Gottesdienst im Park
Information
anschließend Jazzfrühschoppen mit „Lounge connection“
Zeit
Beginn › 29.07.2018, 10:00 Uhr
Ende › 29.07.2018, 14:30 Uhr

September 2018

07.09.2018 bis 08.09.2018
„Zwecklos und doch sinnvoll“: Die Liturgie der Kirche
Anmerkungen zu Romano Guardinis „Vom Geist der Liturgie“ – 100 Jahre nach deren Erscheinen und 50 Jahre nach seinem Tod.
Information
1918, vor genau 100 Jahren, erschien Guardinis liturgisches Standardwerk „Vom Geist der Liturgie“, welches die Liturgiereform nachhaltig beeinflusst hat. Dies, sowie Guardinis 50. Todestag sind dem Diözesanen Zentrum für Liturgische Bildung DZLB Anlass, eine Studientagung auszurichten, die Guardinis Werk beleuchtet, für die Feier der Liturgie und die ars celebrandi erschließt und auf den eingeleiteten Seligsprechungsprozess aufmerksam machen möchte. Die Studientagung richtet sich an ein breites, interessiertes Publikum, an alle, die Freude an der Liturgie haben. Das detaillierte Programm ist ab Ostern 2018 auf der Homepage www.spectrumkirche.de abrufbar


Referenten:
Univ.-Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris, München, Professor für lateinische Philologie Marc-Aeilko Aris, Dr. phil., Mitherausgeber der lateinischen Werke des Nikolaus von Kues und des Albertus Magnus. Seit 2005 Universitätsprofessor für die lateinische Philologie des Mittelalters an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 2013 Ernennung zum Universitätsprediger in der Universitätskirche St. Ludwig und somit auch Nachfolger Guardinis als Universsitätsprediger. Seit 2014 kommissarischer Präsident der Monumenta Germaniae Historica. Im Oktober 2016 wurde er zum Rektor der Domkirche St. Maria und St. Korbinian in Freising ernannt. Im Januar 2017 erfolgte die Berufung zum Konsultor in die Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.

Dr. Gunda Brüske, Liturgiewissenschaftlerin, Fribourg Co-Leiterin des Liturgischen Instituts der deutschsprachigen Schweiz in Freiburg; Promotion über Romano Guardini 1998. Lehrauftrag für Liturgiewissenschaft an der Uni Freiburg/ Schweiz seit 2002 und beim Studiengang Theologie in Zürich seit 2005. Schwerpunkte: liturgische Bildungsarbeit, Theologie und Praxis von Wort-Gottes-Feiern, Liturgie in pastoralen Veränderungsprozessen.

Univ.-Prof. em. Dr. Otto Betz, Passau Otto Betz, emeritierter Professor für Religionspädagogik der Universität Hamburg, lebt in Passau und leitet im Ruhestand viele Kurs zu Gottsuchern und Dichtern in Spectrum Kirche; er hat zahlreiche Beiträge über Märchen und christliche Spiritualität publiziert und bei Guardini Vorlesungen gehört. Univ.-Prof. em. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Erlangen Prof. Dr. phil. habil.

Dr. theol. h. c. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz ∙ Habilitation in Philosophie 1979 an der LMU München – Lehraufträge an den Universitäten Bayreuth, Tübingen, Eichstätt – 1989 – 1992 Professur an der PH Weingarten/Württemberg ∙ 1993 – 2011 Lehrstuhl Religionsphilosophie u. vergl. Religionswissenschaft, TU Dresden ∙ seit 2011 Vorstand des Europäischen Instituts für Philosophie und Religion (EUPHRat), Phil-theol. Hochschule Benedikt XVI Heiligenkreuz.

Dr. Manuel Schlögl, Passau Manuel Schlögl, 2012 Promotion zum Dr. theol. in Münster, ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Theologie der Spiritualität (AGTS) und des neueren Schülerkreises Papst Benedikt XVI.

Moderation Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner
Zeit
Beginn › 07.09.2018, 16:00 Uhr
Ende › 08.09.2018, 19:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Genauere Informationen mit einem detaillierten Programm ab Ostern 2018!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
07.09.2018 bis 09.09.2018
Yogawochenende
„Der Atem des Lebens, ein Hauch Gottes“
Information
Atem und Leben sind eins: Alles was lebt, atmet, und wo Atem ist, da ist auch Leben. Das gilt für Pflanzen, Tiere und Menschen gleichermaßen, durchlässig zu sein, in Bewegung sein, wachsen und werden. So ist das einzig Bleibende im Leben die Stetigkeit des Wandels. Der Einatem und der Ausatem, das Nehmen und das Geben, das Innen und das Außen, sie gehören zusammen und sind nicht zu trennen. Bis in jede Zelle und in jede noch so feinste Energiebahn erfüllt uns dieser Odem Gottes in unserem Atemrhythmus. Wir beobachten und erfahren das Verbunden sein von Atem, Körper und Geist.
Übungsinhalte: • welche uns dem Atem näher bringen • welche den Atem fühlund spürbar machen • welche den Atem verlängern, verfeinern und vertiefen
Referenten

Hannelore Anetsberger

Zeit
Beginn › 07.09.2018, 18:00 Uhr
Ende › 09.09.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
160 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
30.08.2018
10.09.2018 bis 15.09.2018
Kalligraphiewoche
„Einfach Schrift drucken“ (Druckprojekt)
Information
Experimentelles Drucken mit einfachen aber effektvollen Techniken.

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn › 10.09.2018, 14:00 Uhr
Ende › 15.09.2018, 10:00 Uhr
Unkostenbeitrag
378 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
30.08.2018
13.09.2018 bis 28.11.2018
Aussstellung: Annemarie Schmeller - Kalligraphie und Spiritualität “Dem Inneren Raum geben“
Vernissage am 13. September 2018 um 19 Uhr
Information
Das „Innerste“ ist etwas Heiliges in jedem Menschen – die Gesamtheit unserer Kräfte, unseres Reichtums, unserer Empfindungen. Um ihm Raum zu geben, braucht es eine besondere Versenkung in das Tun. Worte verinnerlichen und sie in Wort-Bilder verwandeln, die das Innere spiegeln und etwas bewahren, das sich nicht unbedingt lesen lässt.

Ausstellungsdauer: 13. September – 28. November 2017
Referenten

Annemarie Schmeller

Zeit
Beginn › 13.09.2018, 19:00 Uhr
Ende › 28.11.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau
14.09.2018
Alpenländische Chorwerkstatt
„A wengerl boarisch …“
Information
Singen tut auch im Chor gut. Anlässe gibt es immer wieder: Glückwunsch, Dank, Abschied und einfach „rund ums Leben“. An diesem Abend singen wir miteinander schwerpunktmäßig im gemischten Chor.
Referenten

Kathi Stimmer-Salzeder

Zeit
Beginn › 14.09.2018, 19:00 Uhr
Ende › 14.09.2018, 21:30 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
14.09.2018 bis 16.09.2018
Glaube und Selbsterfahrung - Wege in eine lebendige Spiritualität
Information
Wir glauben, dass jede/r in Gottes Augen ihre/seine Gestalt hat. Auf dem Hintergrund biblischer Geschichten wollen wir dieser Annahme nachgehen, uns auf Spurensuche begeben. Wir werden mit bibliodramatischem Spiel, anderen kreativen Einheiten und Schweigemeditation individuelle Erfahrungen machen und miteinander teilen, um die Spur zu entdecken – sowie den, der unser Leben trägt.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Renate Ebeling

Zeit
Beginn › 14.09.2018, 18:00 Uhr
Ende › 16.09.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
174 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamtes und mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
03.09.2018
15.09.2018
Chortag mit der Liedermacherin Kathi Stimmer-Salzeder
“Alles hat seine Zeit“
Information
Der tröstliche Text aus dem Buch Kohelet gibt das Thema für die Chorwerkstatt 2018 vor, bei der neue geistliche Lieder aus der Feder von Kathi Stimmer-Salzeder für drei oder vierstimmig gemischten Chor und Instrumente einstudiert werden. Geübte Instrumentalist/ innen können gerne ihr Instrument zum Einsatz bringen. Willkommen sind alle, die selber gerne singen oder als Chorleiter / in ihren Liederschatz mit neuen geistlichen Liedern ergänzen wollen.
Referenten

Kathi Stimmer-Salzeder

Zeit
Beginn › 15.09.2018, 10:00 Uhr
Ende › 15.09.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
36 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
01.09.2018
15.09.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.09.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.09.2018, 20:00 Uhr
16.09.2018
Konzert: Nachwuchskünstler stellen sich vor
Katja Maderer und Johanna Krompaß, Gesang – Firmian Drost, Piano
Information
Die im Jahr 2000 geborenen Nachwuchskünstler haben mehrfach an Wettbewerben, u. a. „Jugend musiziert“ und bei Sparkassenwettbewerben teilgenommen und dabei beste Preise eingeheimst: Katja Maderer: Sologesang 1. Bundespreis 2017; Johanna Krompaß Bundespreis mit Katja Maderer, Firmian Drost: Sparkassen-Jugendmusik- Förderpreis 2015. Katja und Firmian sind außerdem Träger des Kulturpreises des Landkreis Passau. Auf dem Programm stehen u. a. Werke von Händel, Schumann, Schubert und Mendelssohn.

Kartenvorverkauf ab 1. September 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Nachwuchskünstler Johanna Krompaß, Katja Maderer und Firmian Drost

Zeit
Beginn › 16.09.2018, 17:00 Uhr
Ende › 16.09.2018, 20:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 1. September 2018 in Spectrum Kirche
16.09.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 16.09.2018, 11:00 Uhr
Ende › 16.09.2018, 12:00 Uhr
21.09.2018
Ausstellung: Giacomo Manzù zum 110. Geburtstag im Domschatz- und Diözesanmuseum
Bronzeplastiken – Bücher – Graphiken – Medaillen
Information
Eröffnung am 21. September 2018

Leihgaben Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne München und einer Privatsammlung. Ausstellung in der Hofbibliothek des Domschatz- und Diözesanmuseum (1. Stock), Passau

Giacomo Manzù, † 1908 in Bergamo, zählt zu den führenden europäischen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Als er 1991 starb, hat er ein reiches Erbe an Grafiken, Medaillen, Buchillustrationen und Bronzen hinterlassen. In den großen Museen dieser Welt finden sich vor allem seine häufigen Zitate „Der Künstler und sein Modell“ (Manzù und seine Frau Inge), Stilleben (Frau mit Stuhl) und Kardinal. Große Aufmerksamkeit hat er durch seine Bronzeportale am Rotterdamer-, Salzburger- und Petersdom erlangt.
Zeit
Beginn › 21.09.2018, 19:00 Uhr
Ende › 21.09.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Eine Kooperation der KünstlerSeelsorge mit Domschatz- und Diözesanmuseum Passau
21.09.2018 bis 23.09.2018
“Wir heißen euch hoffen!“
Information
Wie werden wir morgen leben? Wenn sich alles wandelt, was haben wir künftig für eine Heimat, für ein Zuhause? Die Märchen und die Mythen, die Utopien und die Fantasyliteratur haben sich immer mit der Frage beschäftigt, was an Verlockendem und Bedrohlichem auf uns zukommen mag. Die Sehnsüchte träumen nach vorn, die Schreckträume fürchten die Zukunft. Kommt die „schöne neue Welt“ herauf, die sich als Hölle entpuppen wird? Als Christen sind wir zur Gelassenheit aufgerufen. Vertrauen in Gottes Schöpfung dürfen wir haben, aber wir sollen uns auch fragen, welche Aufgaben wir anzupacken haben.
Referenten

Univ.-Prof. em Dr. Otto Betz

Zeit
Beginn › 21.09.2018, 18:00 Uhr
Ende › 23.09.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
164 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
12.09.2018
28.09.2018
Meditative Führung durch den Park von Spectrum Kirche
bei Schlechtwetter: Haus- und Kunstführung
Information
Spectrum Kirche verfügt über eine große Parkanlage, die viele nicht kennen. In den zwei Parkhälften, im sog. „Wald- und Wiesenteil“, finden sich auch einige Kunstwerke und besinnliche Orte, die zum Verweilen einladen. Bei der etwa einstündigen Führung durch den Park setzt Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner immer wieder meditative Impulse.

Bei Schlechtwetter wird die Park- gegen eine Hausführung getauscht, bei denen die beiden Hauskapellen und die im Haus befindlichen Kunstwerke im Mittelpunkt stehen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 28.09.2018, 17:00 Uhr
Ende › 28.09.2018, 00:00 Uhr
29.09.2018
Passauer Grundkurs Liturgie I
Ausbildungskurs für Wortgottesdienstleiter, Grundkurs für alle liturgischen Dienste
Information
Teil I: Person und Sendung des Jesus von Nazaret · Einführung in die Theologie der Liturgie.

Der „Passauer Grundkurs Liturgie“ richtet sich an alle, die künftig den Dienst des Lektors, Kantors, Chorleiters, Kirchenmusikers, Kommunionhelfers, Vorbeters oder Gottesdienstbeauftragten (= Wortgottesdienstleiters) ausüben und an jene, die Ihr Wissen wieder einmal auffrischen möchten. Er wird auch als jährlicher Fortbildungstag anerkannt.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 29.09.2018, 09:00 Uhr
Ende › 29.09.2018, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
22.09.2018

Oktober 2018

05.10.2018 bis 07.10.2018
In Bewegung und in Ruhe sein
Schweigemeditation und Afrikanische Trommel
Information
Den Rhythmus des Lebens finden im Trommeln und in der Schweigemeditation. Es wird auf Djemben und einem Basstrommelset, gespielt – leichter Zugang zum Rhythmus – keine besonderen Vorkenntnisse nötig – Trommeln können gestellt oder mitgebracht werden.

Im Rhythmus von Gebet, Stille, Meditation und Trommeln entsteht ein inneres Gleichgewicht zwischen Konzentration und Ruhe. Dies kann uns öffnen für Gottes Gegenwart in uns.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Irene Drasch

Zeit
Beginn › 05.10.2018, 18:00 Uhr
Ende › 07.10.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
154 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamts
Anmeldeschluss
24.09.2018
05.10.2018 bis 07.10.2018
“Es war einmal... Geschichten erzählen, deuten und gestalten“
Religionspädagogisches Wochenende
Information
Geschichten und Märchen eröffnen eine Welt, in der Kinder und Erwachsene gleichermaßen “umhergehen“ und Fragen nach dem Grund des Lebens, nach gelingenden Lebensvollzügen, nach Gut und Böse bedenken können. Märchen können so eine Hilfe sein, Kinder in ihrer Kompetenz für das Leben zu stärken und Mut für den eigenen Lebensweg zuzusprechen.
Referenten

Franz Kett

Christine Krammer

Zeit
Beginn › 05.10.2018, 18:00 Uhr
Ende › 07.10.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
168 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
27.09.2018
05.10.2018
Dichter deuten das Dasein
Oswald von Wolkenstein
Information
Die Lieder Oswalds von Wolkenstein (1376/1378 – 1445) und die geschichtlichen Zeugnisse über seine Person vermitteln das vielschichtige Bild eines poetisch und musikalisch Hochbegabten. Als Diener und zeitweiliger Diplomat des Kaisers Sigmund hat Oswald an der damaligen Weltpolitik teilgenommen, ganz Westeuropa sowie Teile Osteuropas und des Orients bereist. Die hier erfahrenen Eindrücke hat er vielfältig in seine Lieder einfließen lassen. Dabei erweist er sich als kulturell auf der Höhe seiner Zeit stehend. In den Liedern, die man „Herbst des Mittelalters“ genannt hat, ist vom Genuss der Sinnesfreuden („Wein, Weib und Gesang“) bis zur Angst, einen unvorbereiteten Tod zu sterben, mit der Aussicht auf Verlust des Seelenheils, die Rede. Im Rahmen des Vortrags werden Abbildungen zur Dokumentation von Oswalds Leben gezeigt, einzelne Lieder – vor allem solche mit religiösen Motiven – gelesen und interpretiert sowie musikalische Einspielungen dieser Lieder dargeboten.
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn › 05.10.2018, 19:00 Uhr
Ende › 05.10.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
09.11.2017
06.10.2018
Propädeutikum – Interner Kurs
im Priesterseminar Passau
Information
Einführung in die Theologie der Liturgie

Interner Kurs für die Propädeutiker der Bistümer München und Freising, Augsburg, Regensburg und Passau im Priesterseminar.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 06.10.2018, 09:00 Uhr
Ende › 06.10.2018, 12:00 Uhr
15.10.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.10.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.10.2018, 20:00 Uhr
20.10.2018
Jährliche Fortbildung für Lektoren, Kantoren und Kommunionhelfer
Information
Liturgie lebt von der „ars celebrandi“, der Mitfeier aller Gottesdienstbesucher, der Kunst des Feierns und Vorstehens von Priester und Diakon und von jenen Frauen und Männer, die einen liturgischen Dienst vollziehen. Einmal jährlich sind daher die Lektoren, Kantoren und Kommunionhelfer eingeladen, sich liturgisch wie geistlich fortzubilden und zum Austausch zusammenzukommen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 20.10.2018, 09:00 Uhr
Ende › 20.10.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
20.10.2018
21.10.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 21.10.2018, 11:00 Uhr
Ende › 21.10.2018, 12:00 Uhr
26.10.2018 bis 28.10.2018
Tanzwochenende mit Helena und Rudi Pauli
“Würden wir mehr tanzen, die Welt wäre eine andere!“ (Andreas Nero Nick)
Information
Folkloretanz tut gut und kann von jedem praktiziert werden, egal ob tanzerfahren oder nicht. Getanzt werden vor allem russische Tänze. Die Tänze werden zunächst mit Live-Musik eingeübt.
Referenten

Helena Pauli

Zeit
Beginn › 26.10.2018, 18:00 Uhr
Ende › 28.10.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
168 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
18.10.2018
29.10.2018
Bernhard von Clairvaux und die zisterziensische Bau- und Buchkunst
Information
Im Oktober 1118 hat Abt Bernhard von Clairvaux 12 Mönche von Clairvaux ausgesandt, um in Fontenay eine neue Zisterzienserabtei zu gründen. Am 29. Oktober errichteten sie auf dem zugewiesenen Territorium bei Montbard das Kreuz. Kurz zuvor hatte Bernhard im Norden der Champagne in Trois Fontaines eine erste Filiation gegründet. Der Vortrag hebt das Besondere zisterziensischer Baukunst hervor, zeigt den Gegensatz zu Cluny auf, erklärt den Bauplan der Klöster und führt in die Buchkunst der grauen Mönche ein. Dabei wird der Referent auch einen Blick in Bernhards ganz persönliche Bibelausgabe von 1140 und deren wunderbare Initialen werfen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 29.10.2018, 19:00 Uhr
Ende › 29.10.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
30.10.2018
Dichter deuten das Dasein
Tausendundeine Nacht – Das seltsamste „Lehrbuch“ der Geschichte
Information
Das berühmte alte orientalische Märchenbuch erzählt in seiner Rahmenhandlung von einem König, der alle Frauen für so untreu und verlogen hielt, dass er beschloss, jede Frau nach der Hochzeitsnacht umzubringen. Scheherazade war trotz dieser Drohung bereit, ihn zu heiraten, erzählte ihm aber in der Nacht eine so spannende Geschichte, dass er am nächsten Morgen die Hinrichtung für einen Tag verschob, um das Ende der Geschichte zu hören. Aber die kluge Prinzessin erzählte immer weiter und hörte nie auf. Was war aber die Zielrichtung ihres „Erzählprogramms“? Natürlich, sie wollte ihr Leben retten, aber darüber hinaus führte sie ihren Mann durch die Geschichten in die Vielgestalt der Welt und des Lebens ein. Am Ende muss der König zugeben, dass er viel zu wenig von den Menschen wusste und dass er erst durch seine Frau zu einem Wissenden und einem Liebenden geworden war. Wir wollen uns an diesem Abend einigen dieser Geschichten annähern, um herauszufinden, worin die „Pädagogik des Geschichtenerzählens“ liegen mag.
Referenten

Univ.-Prof. em Dr. Otto Betz

Zeit
Beginn › 30.10.2018, 19:00 Uhr
Ende › 30.10.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

November 2018

02.11.2018 bis 04.11.2018
Yogawochenende
„Urvertrauen“
Information
Nur aus dem Gefühl eines Vertrauens heraus, das sich aus inneren Quellen speist, ist die Hingabe an das Leben möglich. Dieses Lassen-Können wird im Yoga als die Hingabe an Gott beschrieben. Da unser Handeln häufig auf Unwissenheit und Selbsttäuschung beruht, kommt oft etwas Unerwünschtes zutage. Hier liegt auch der Grund, warum Bescheidenheit und Hingabe so wichtig sind. Es soll uns genügen zu wissen, dass wir unser Bestes getan haben, dann können wir voll Vertrauen den Rest getrost in Gottes Hände legen.
Übungsinhalte: • welche in die körperliche Konzentration und Entspannung führen • welche Bewegung und Atmung koordinieren • welche den Geist beruhigen
Referenten

Hannelore Anetsberger

Zeit
Beginn › 02.11.2018, 18:00 Uhr
Ende › 04.11.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
160 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
22.10.2018
08.11.2018
Kalligraphischer Kreativtag
Referenten

Angelika Maier

Zeit
Beginn › 08.11.2018, 09:00 Uhr
Ende › 08.11.2018, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag
50 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
29.10.2018
09.11.2018
Konzert: Franz Schubert "Die Winterreise"
Samuel Hasselhorn, Bariton - Boris Kusnezow, Piano
Information
Nach dem großen Erfolg bei den EUROPÄISCHEN WOCHEN 2016 mit Franz Schuberts „Die schöne Müllerin“ kehrt Samuel Hasselhorn mit der „Winterreise“ nach Passau zurück. Inzwischen hat er den 1. Preis beim Wettbewerb Das Lied in Heidelberg gewonnen und sein Debut an der Oper Leipzig gegeben; außerdem musiziert er in jüngster Zeit häufig mit Enoch zu Guttenberg. Dieser Liederabend ist dem Andenken an den großen Romantiker Franz Schubert anlässlich seines 190. Todestages gewidmet.
(Siehe dazu: Zu Gast bei Genies, 19. November 2018, Nr. 86)

Kartenvorverkauf ab 15. Oktober 2018 in Spectrum Kirche
Referenten

Samuel Hasselhorn

Boris Kusnezow

Zeit
Beginn › 09.11.2018, 19:30 Uhr
Ende › 09.11.2018, 00:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Kartenvorverkauf ab 15. Oktober 2018 in Spectrum Kirche
10.11.2018
Oasentag - mit Gott, der mich ruft!
Information
Eine Oase finden in der „Wüste des Lebens“.
Zur Ruhe kommen und gestärkt werden durch Austausch, Gebet und Gottes Wort.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Zeit
Beginn › 10.11.2018, 09:30 Uhr
Ende › 10.11.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
20 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamts
Anmeldeschluss
05.11.2018
10.11.2018
Kalligraphischer Kreativtag
Information
Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Referenten

Angelika Maier

Zeit
Beginn › 10.11.2018, 09:00 Uhr
Ende › 10.11.2018, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag
50 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht, wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
29.10.2018
15.11.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.11.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.11.2018, 20:00 Uhr
16.11.2018 bis 18.11.2018
Ikebana - Japanische Blumenkunst
Information
Das Werden und Wachsen der Pflanzen genau zu beobachten und in jahreszeitlichen Arrangements zur Geltung zu bringen, begeistert viele Menschen. Wer sich mit Ikebana befasst, wird den Wandel der Jahreszeiten intensiver wahrnehmen und immer wieder faszinierende Einblicke in den Kreislauf der Natur gewinnen.
Referenten

Bärbel Kessenbrock

Zeit
Beginn › 16.11.2018, 18:00 Uhr
Ende › 18.11.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
174 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
05.11.2018
16.11.2018
"CantOra"
Workshop Gregorianischer Choral
Information
Gregorianischer Choral boomt seit geraumer Zeit, CD mit Choralaufnahmen finden reißenden Absatz. Warum ist dem so? Spüren die Menschen etwa, dass Choral auch Gebet und Verkündigung ist und wahre religiöse Tiefe besitzt? Offensichtlich schon! An Hand ausgewählter gregorianischer Gesänge aus dem Stundengebet und der Messfeier werden Wesen und Charakteristika des Gregorianischen Chorals erklärt. Um es nicht nur bei der Theorie und Übung zu belassen, gestalten die Workshopteilnehmer mit den erarbeiteten Gesängen einen Gottesdienst. „CantOra“ richtet sich an alle Freunde des Chorals (mit oder ohne Grundkenntnisse), an C-Kurs-Teilnehmer und nebenamtliche Kirchenmusiker.

Referent: Claus Kuhn, Regionalkantor & Marius Schwemmer, Diözesankirchenmusikdirektor

Anmeldung erforderlich unter 0851 93144-0 oder spectrum.kirche@bistum-passau.de

Alle Teilnehmer an der Ausbildung zum D-Chorleiter bzw. C-Kirchenmusiker können bei Teilnahme zweier Einheiten einen „Gregorianikschein“ erwerben.
Zeit
Beginn › 16.11.2018, 19:00 Uhr
Ende › 16.11.2018, 21:00 Uhr
Kooperationspartner
Kirchenmusikreferat der Diözese Passau und Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
17.11.2018
Ausbildungskurs zum außerordentlichen Kommunionhelferdienst
im Spectrum Kirche
Information
Der Ausbildungskurs befähigt zum außerordentlichen Dienst als Kommunionhelferin und Kommunionhelfer bei der Feier der Messe. Ebenso werden die Feier der Krankenkommunion und die Aussetzung des Allerheiligsten zur Anbetung besprochen. Dabei kommt das „Wie“ dieses Dienstes genauso zur Sprache wie das tieferliegende geistliche Geschehen.

Anmeldung im Bischöflichen Seelsorgeamt, Domplatz 3, 94032 Passau
Tel.: 0851 393 5101 oder 393 5102
E-Mail: seelsorgeamt@bistum-passau.de
Referenten

Msgr. Dr. Hans Bauernfeind

Zeit
Beginn › 17.11.2018, 09:30 Uhr
Ende › 17.11.2018, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten übernimmt das Bischöfliche Ordinariat Passau.
17.11.2018
Prof.Dr. Nolte liest und deutet Predigten (dt. Sprache) von Meister Eckhart
Heinrich Seuse
Information
Im Lesekreis Mystik wird die Erörterung von Predigten des mittelalterlichen Mystikers und Theologen Meister Eckhart fortgesetzt. In Predigt 12 (Qui audit me) lehrt der Meister die höchste Stufe der Gelassenheit: Gott zu lassen um Gottes willen, auf dass uns Gott bleibe, wie er in seinem eigenen Wesen ist, nicht, wie wir ihn uns gerne formen möchten. In Predigt 6 (Iusti vivent in aeternum) beantwortet Eckhart die Frage, wer denn gerecht sei, mit der These: derjenige, der die Gerechtigkeit (die ja in Gott gründet) so liebt, dass sie zu seinem Wesen wird. In Predigt 7 (Populus eius qui in te est) geht es um die uns heute so bewegende Frage nach dem Frieden. Laut Eckhart gründet der höchste Friede in Gottes Barmherzigkeit; in diesen Frieden sollen wir ‚hineinlaufen‘. In den letzten beiden Sitzungen sollen zwei Schüler Meister Eckharts zu Wort kommen: Heinrich Seuse und Johannes Tauler, beide ebenfalls Dominikaner (14. Jh.). Es werden Passagen aus Seuses sog. ‚Vita‘, einem Werk mit autobiographischen Zügen und aus seinem ‚Büchlein der ewigen Weisheit‘ gelesen – Zeugnisse der Überwindung von Melancholie und Depression durch den Glauben. Im Dezember nehmen wir uns eine Weihnachtspredigt Taulers vor: die von den drei Geburten (Nr. 1).
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn › 17.11.2018, 10:00 Uhr
Ende › 17.11.2018, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro - Um Anmeldung wird gebeten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
13.11.2018
18.11.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 18.11.2018, 11:00 Uhr
Ende › 18.11.2018, 12:00 Uhr
19.11.2018
Zu Gast bei Genies: Franz Schubert (1797 – 1828) zum 190. Todestag
Information
Obwohl Franz Schubert nur 31 Lebensjahre erreichte, hinterließ er ein reiches kompositorisches Opus. Er vertonte ca. 600 Lieder, darunter so berühmte Zyklen wie „Die Schöne Müllerin“, „Die Winterreise“ und „Schwanengesang“, schrieb Sinfonien, Kammermusik, Oratorien, Klaviermusik, die Oper „Fierrabras“ sowie sechs Messen und die berühmte Deutsche Messe, die auch Aufnahme ins neue Gotteslob fand. An diesem Abend wirft KünstlerSeelsorger Dr. Bernhard Kirchgessner einen Blick in das reiche musikalische Schaffen des Frühromantikers und lässt diese durch Hörproben aufleben.


Kosten
Vortrag: 5 €
Wiener Buffet: 16 € (ohne Getränke)
Es gibt Wachauer Weine.

ANMELDUNG in Spectrum Kirche erforderlich!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 19.11.2018, 19:00 Uhr
Ende › 19.11.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro für den Vortrag / 16 Euro für das Buffet (ohne Getränke)
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
24.11.2018
Jährliche Fortbildung für Gottesdienstbeauftragte
Information
Gottesdienstbeauftragte vollziehen einen besonders wichtigen Dienst, leiten sie doch im Notfall an Sonn- und Feiertagen gemäß den Weisungen der Liturgiekommission der deutschen Bischofskonferenz Wort-Gottes-Feiern. Dazu bedarf es des Austausches, der Ermutigung wie auch der Fortbildung. Überdies sind sie nach den diözesanen Richtlinien zur Teilnahme an einer jährlichen Fortbildung verpflichtet
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 24.11.2018, 09:00 Uhr
Ende › 24.11.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
17.11.2018
26.11.2018 bis 30.11.2018
Diakonen- und Priesterexerzitien II
Vom Segen der Zerbrechlichkeit
Information
Die Eucharistiefeier ist Mitte und Höhepunkt des kirchlichen Lebens. In den Worten und Vollzügen dieser Feier liegen Schätze, die immer wieder neu entdeckt und gehoben werden wollen. In diesen Exerzitien lädt Br. Dr. Andreas Knapp dazu ein, einige Grundworte der Eucharistie (Danken, Wandeln, Zerbrechen …) zu bedenken und in der Stille und Meditation zu vertiefen.
Referenten

P. Andreas Knapp

Zeit
Beginn › 26.11.2018, 18:00 Uhr
Ende › 30.11.2018, 09:00 Uhr
Unkostenbeitrag
265 Euro (diözesan); 285 Euro (außerdiözesan)
Anmeldeschluss
16.11.2018
28.11.2018 bis 30.11.2018
Kalligraphietage
„Schriftformen entdecken, Buchstaben mustern“
Information
Das Spiel mit den Buchstaben kennt keine Grenzen.
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn › 28.11.2018, 14:00 Uhr
Ende › 30.11.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
169 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
05.11.2018
30.11.2018
Gottsucher in Geschichte und Gegenwart
Charles de Foucauld: Hinter den Dünen der Brunnen – Impulse aus der Wüste im Geist von Charles de Foucauld
Information
Im Jahr 1858 wurde Charles de Foucauld in Straßburg geboren; lange hat er als Abenteurer und später als Mönch in der Sahara gelebt. Die von ihm geprägte Spiritualität wurde für viele Menschen zur geistlichen Nahrung. Im Geist von Charles de Foucauld hat Andreas Knapp 40 Tage lang in einer Einsiedelei mitten in der Sahara gelebt, fern jeder menschlichen Zivilisation. In seinem Tagebuch erzählt er vom Zauber der Landschaft und von der Schönheit des Lichtes. Das Geheimnis von Leben und Tod, dem man in der Wüste auf die Spur kommen kann, ist ständig präsent. In der Lesung aus diesem Tagebuch nimmt er Sie mit auf eine spirituelle Reise zu den Quellen des Lebens.
Referenten

P. Andreas Knapp

Zeit
Beginn › 30.11.2018, 19:00 Uhr
Ende › 30.11.2018, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
30.11.2018 bis 02.12.2018
Christliche Kontemplation
Information
Kontemplation ist eine Übung, bei der sich der Blick nach innen richtet. Dabei geht es um eine Offenheit gegenüber Erfahrungsdimensionen, die das gegenständlich orientierte Alltagsbewusstsein überschreiten. Über das äußere und innere Schweigen, die Form des Sitzens, die Wahrnehmung des Atems und den Umgang mit Gedanken und Gefühlen soll ein Zugang zum kontemplativen Gebet eröffnet werden. Das kontemplative Gebet ist ein Prozess innerer Wandlung. Behutsam und liebevoll geübt, führt es nach und nach zur Öffnung des Bewusstseins für die verborgene Gegenwart Gottes.
Referenten

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger

Zeit
Beginn › 30.11.2018, 18:00 Uhr
Ende › 02.12.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
164 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
20.11.2018
30.11.2018 bis 02.12.2018
Geistliches Wochenende
„Zugehen auf den ,heruntergekommenen‘ Gott“ GCL
Information
Kuschelatmosphäre bei Kerzenlicht und Plätzerlduft verbinden wir häufig mit Advent. Aber hat es mit dem Advent überhaupt etwas zu tun? Der „heruntergekommene Gott“ ist es, auf den wir im Advent warten. Aber was ist denn mit einer Familie, die sich kein anständiges Obdach leisten kann, die ihr Kind in einem Stall zur Welt bringt, wo es nach Mist riecht und die Tiere unter demselben Dach leben? Würden wir heute mit denen Kontakt suchen? Wir laden Sie ein, an diesem Wochenende den Advent ganz bewusst zu beginnen und zur Ruhe zu kommen. Gemeinsam wollen wir im Nachdenken, Austauschen, Schweigen und im Betrachten von biblischen und anderen Texten uns diesem unserem „heruntergekommen“ Gott annähern, um den je eigenen Weg auf Weihnachten hin zu beginnen.
Referenten

Dr. Johanna Skiba

Konrad Weishäupl

Zeit
Beginn › 30.11.2018, 18:00 Uhr
Ende › 02.12.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
174 Euro
Anmeldeschluss
19.11.2018
30.11.2018 bis 02.12.2018
Kalligraphiewochenende
„Schriftformen entdecken, Buchstaben mustern“
Information
Das Spiel mit den Buchstaben kennt keine Grenzen.
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn › 30.11.2018, 14:00 Uhr
Ende › 02.12.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
169 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
19.11.2018

Dezember 2018

01.12.2018
XVII. Liturgische Nacht
zur Einstimmung in den Advent
Information
19 Uhr: Segnung des Adventskranzes, Vesper
20 Uhr: Celloklang & Mystikergesang
21 Uhr: Anbetung in Stille
22 Uhr: Messfeier zum 1. Adventssonntag
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 01.12.2018, 19:00 Uhr
Ende › 01.12.2018, 23:00 Uhr
04.12.2018
Weihnachtsausstellung im Spectrum Kirche
Vernissage am 4. Dezember 2018 um 19 Uhr
Information
N.N.
Zeit
Beginn › 04.12.2018, 19:00 Uhr
Ende › 04.12.2018, 21:00 Uhr
08.12.2018
Prof. Dr. Nolte liest und deutet Predigten (dt. Sprache) von Meister Eckhart
Johannes Tauler
Information
Im Lesekreis Mystik wird die Erörterung von Predigten des mittelalterlichen Mystikers und Theologen Meister Eckhart fortgesetzt. In Predigt 12 (Qui audit me) lehrt der Meister die höchste Stufe der Gelassenheit: Gott zu lassen um Gottes willen, auf dass uns Gott bleibe, wie er in seinem eigenen Wesen ist, nicht, wie wir ihn uns gerne formen möchten. In Predigt 6 (Iusti vivent in aeternum) beantwortet Eckhart die Frage, wer denn gerecht sei, mit der These: derjenige, der die Gerechtigkeit (die ja in Gott gründet) so liebt, dass sie zu seinem Wesen wird. In Predigt 7 (Populus eius qui in te est) geht es um die uns heute so bewegende Frage nach dem Frieden. Laut Eckhart gründet der höchste Friede in Gottes Barmherzigkeit; in diesen Frieden sollen wir ‚hineinlaufen‘. In den letzten beiden Sitzungen sollen zwei Schüler Meister Eckharts zu Wort kommen: Heinrich Seuse und Johannes Tauler, beide ebenfalls Dominikaner (14. Jh.). Es werden Passagen aus Seuses sog. ‚Vita‘, einem Werk mit autobiographischen Zügen und aus seinem ‚Büchlein der ewigen Weisheit‘ gelesen – Zeugnisse der Überwindung von Melancholie und Depression durch den Glauben. Im Dezember nehmen wir uns eine Weihnachtspredigt Taulers vor: die von den drei Geburten (Nr. 1).
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn › 08.12.2018, 10:00 Uhr
Ende › 08.12.2018, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro - Um Anmeldung wird gebeten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
03.12.2018
14.12.2018 bis 16.12.2018
Einkehrtage “Mit Johannes Tauler Weihnachten entgegengehen“
Information
Vom Straßburger Mystiker Johannes Tauler (1300 – 1361) ist uns eine bemerkenswerte Weihnachtspredigt von der dreifachen Gottesgeburt überliefert. Bei diesen Einkehrtagen werfen wir erst einen Blick auf die Vita des Dominikanermönchs, um anschließend besagte Weihnachtspredigt zu lesen, zu meditieren und mit Hilfe des Textes Weihnachten entgegenzugehen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 14.12.2018, 18:00 Uhr
Ende › 16.12.2018, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
136 Euro
Anmeldeschluss
05.12.2018
15.12.2018
OSB-Gebetsabend "Gebetsgemeinschaft WWW:Wir wollen wachsen"
in der SINAI-Kapelle
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Gebetsabend der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“.
Offen für alle, die gerne beten und schweigen.

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 15.12.2018, 19:00 Uhr
Ende › 15.12.2018, 20:00 Uhr
16.12.2018
Sonntagsmessfeier
in der Heilig-Geist-Kapelle
Zeit
Beginn › 16.12.2018, 11:00 Uhr
Ende › 16.12.2018, 12:00 Uhr
24.12.2018
Feierliche Christmette
in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
22.30 Uhr: Matutin: Einstimmung mit Musik und geistlichen Texten
23.00 Uhr: Feierliche Christmette bei Kerzenschein
Zeit
Beginn › 24.12.2018, 22:30 Uhr
Ende › 24.12.2018, 00:00 Uhr