Programm

Wir sind ein Haus der Diözese Passau. Wir sehen uns gerufen zum Dienst am Evangelium Jesu Christi und damit zum Dienst an den Menschen unseres Raumes. Ihre Versuche, heutzutage zu einem erfüllten Leben zu finden, wollen wir in unserem Haus mit einem aktuellen Programm unterstützen. Allen, die auf der Suche nach Orientierung sind und ihr Leben gestalten möchten, öffnen sich die Veranstaltungen. Sie leben dabei vom mitgebrachten Erfahrungsschatz und Lebensreichtum derer die kommen.

Juni 2017

22.06.2017 bis 31.10.2017
Medaillenspiegel – Die Pontifikatsmedaillen Papst Paul VI.
Vortragsabend zur Eröffnung am 22. Juni 2017 um 19 Uhr
Information
In seinem Pontifikat hat der kunstsinnige Papst Paul VI namhafte Künstler wie Scorzelli und Minguzzi. Manfrini und Manzù eingeladen, die offizielle Jahresmedaille zu gestalten. Anlässlich seines 120. Geburtstatages am 26. September präsentiert die KünstlerSeelsorge aus einer Privatsammlung diese 16 Medaillen (beidseitig).

Anstelle einer Laudatio hält Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner einen Vortrag zu einem Herzensanliegen Paul VI., das aktueller nicht sein könnte: „Neuevangelisierung – ein Wunschkind Papst Paul VI.“

Ausstellungsdauer: 22. Juni – 31. Oktober 2017
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 22.06.2017, 19:00 Uhr
Ende › 31.10.2017, 21:00 Uhr
Info zum Herunterladen
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau

November 2017

06.11.2017
Zu Gast bei Genies: Johann Simon Mayr (1763-1845)
Information
Geboren in Mendorf, wurde der jun ge Johann Simon bei den Benediktinern in Weltenburg schulisch für das Jesuitenkolleg in Ingolstadt vorbereitet. Nebst dem Studium der Theologie, Philosophie, Jura, Medizin und Kanonisches Recht war Mayr als Organist tätig. Die Nähe zu den „Illuminaten“, einem Geheimorden, der die Ideen der Aufklärung vertrat, führte zu seiner Flucht in die Schweiz und nach Bergamo. Das Musikstudium in Venedig brachte die entscheidende Wende: Mayr kaprizierte sich ganz auf die Oper (Fedra, Lodoiska, Ginevra di Scozia) und Kirchenmusik, kehrte nach Bergamo zurück, wurde Kapellmeister an der Basilika Sta Maria Maggiore und entdeckte dabei das Talent des jungen Gaetano Donizetti. Die internationale Johann-Simon- Mayr Gesellschaft in Ingolstadt widmet sich der Pflege und Wiederentdeckung seiner Kompositionen, die Bayerische Staatsoper hatte vor einigen Jahren Mayrs Oper „Medea“ auf dem Spielplan. An den Vortrag mit Hörbeispielen schließt sich ein lombardisches Buffet an.

Kosten: Vortrag 5 €
Lombardisches Buffet 15 € (ohne Getränke)

ANMELDUNG in Spectrum Kirche erforderlich!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn › 06.11.2017, 19:00 Uhr
Ende › 06.11.2017, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
5 Euro für den Vortrag / 15 Euro für das Buffet (ohne Getränke)

Dezember 2017

05.12.2017
Weihnachtsausstellung
Vernissage am 5. Dezember 2017 um 19 Uhr
Information
N.N.
Zeit
Beginn › 05.12.2017, 19:00 Uhr
Ende › 05.12.2017, 00:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau