Programm

Wir sind ein Haus der Diözese Passau. Wir sehen uns gerufen zum Dienst am Evangelium Jesu Christi und damit zum Dienst an den Menschen unseres Raumes. Ihre Versuche, heutzutage zu einem erfüllten Leben zu finden, wollen wir in unserem Haus mit einem aktuellen Programm unterstützen. Allen, die auf der Suche nach Orientierung sind und ihr Leben gestalten möchten, öffnen sich die Veranstaltungen. Sie leben dabei vom mitgebrachten Erfahrungsschatz und Lebensreichtum derer die kommen.

März 2020

Di, 17.03.2020 -
Mo, 31.08.2020
ALLE VERANSTALTUNGEN SIND ZUNÄCHST BIS ZUM 31.8.2020 ABGESAGT!
Unser Haus ist bis einschließlich 31.8.2020 geschlossen.
Information
Unser Haus ist aufgrund der aktuellen Situation bis einschließlich 31.08.2020 geschlossen.

In diesem Zeitraum kann kein Beherbergungsbetrieb stattfinden. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen in der Regel dienstags und donnerstags vormittags zur Verfügung.

Gerne können Sie uns darüber hinaus natürlich jederzeit per E-Mail erreichen.
Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Aktuelle Informationen erfahren Sie entweder über unsere Website oder über unseren Empfang zu den angegebenen Gesprächszeiten.

Wir würden uns freuen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt bei uns im Haus als Kursteilnehmer willkommen heißen zu dürfen.

Das ganze Team von SPECTRUM KIRCHE wünscht Ihnen Gottes Segen, alles Gute und vor allem Gesundheit!
Zeit
Beginn ›
Di, 17.03.2020, 08:00 Uhr
Ende ›
Mo, 31.08.2020, 00:00 Uhr

Juni 2020

Mo, 15.06.2020 -
Di, 15.12.2020
OSB-Gebetsabend in der SINAI-Kapelle
15.06., 15.07., 15.09., 15.10., 15.11., 15.12.
Information
ORATIO – SILENTIUM – BENEDICTIO
Vesper – Anbetung + Stille – Einzelsegen

Jeweils am 15. des Monats um 19 Uhr
Genaue Termine siehe Tagespresse, da Verschiebung möglich!

Zugang über die Kellerstiege, 10 Meter rechts vom Haupteingang
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Mo, 15.06.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Di, 15.12.2020, 20:00 Uhr
So, 21.06.2020 -
So, 13.12.2020
Sonntagsmessfeier in der Heilig-Geist-Kapelle
21.6.20, 19.7.20, 20.9.20, 18.10.20, 15.11.20, 13.12.20
Information
An jedem 3. Sonntag im Monat um 11 Uhr

An allen anderen Sonntagen:
Heilig-Geist-Kapelle oder Sinai-Kapelle: siehe Tagespresse oder bei Aktuelles
Zeit
Beginn ›
So, 21.06.2020, 11:00 Uhr
Ende ›
So, 13.12.2020, 12:00 Uhr

September 2020

Fr, 04.09.2020 -
So, 06.09.2020
Yogawochenende
“Die Sehnsucht aus der Tiefe unseres Wesens“
Information
Die Sehnsucht treibt uns an und zieht uns über uns selbst hinaus. Sehnsucht ist Suche, und oft wissen wir gar nicht wonach. Doch eine innere Unruhe macht sich in uns breit und keine Ablenkung kann sie auflösen. Die Sehnsucht führt uns über uns selbst hinaus, zum tiefen Wesen des Seins. Hinter jeder Sehnsucht des Menschen, sei sie auch noch so an Materie und Vergänglichem orientiert, steht im Letzten die Sehnsucht nach dem Licht, der göttlichen Einheit.
Im Seminar wollen wir der Frage unserer Sehnsucht nachspüren, im meditativen Üben von sensibler, körperlicher Bewegung, im Gewahr sein auf den Atem und in der Ruhe und Stille.

Theol. Einführung: Dr. Bernhard Kirchgessner
Referenten

Hannelore Anetsberger

Zeit
Beginn ›
Fr, 04.09.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
So, 06.09.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
195 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
03.08.2020
Sa, 12.09.2020
Aufbau und Leitung eines Gebetskreises
Information
„Betet ohne Unterlass“ (1 Thess 5,17), so fordert uns Paulus im 1. Thessalonicherbrief auf. Diese Aufgabe stellt sich uns in den Gemeinden, gerade jetzt, wo nicht mehr überall und täglich die Hl. Messe gefeiert werden kann. Wie man eine Gebetsgemeinschaft gründet, sie leitet und einen Gebetsabend gestalten kann, soll der Inhalt dieser Fortbildung sein. Dieser Tag gilt auch als Fortbildungstag für Lektoren, Kantoren, Kommunionhelfer und Gottesdienstbeauftragte.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Sa, 12.09.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Sa, 12.09.2020, 15:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
01.09.2020
Sa, 12.09.2020
Ausbildungskurs zum außerordentlichen Kommunionhelferdienst
im Spectrum Kirche
Information
Der Ausbildungskurs befähigt zum außerordentlichen Dienst als Kommunionhelferin und Kommunionhelfer bei der Eucharistiefeier. Ebenso werden die Feier der Krankenkommunion und die Aussetzung des Allerheiligsten zur Anbetung besprochen. Dabei kommt das „Wie“ dieses Dienstes genauso zur Sprache wie das tieferliegende geistliche Geschehen.

Anmeldung: 0851 303-5101 · seelsorgeamt@bistum-passau.de
Referenten

Msgr. Dr. Hans Bauernfeind

Zeit
Beginn ›
Sa, 12.09.2020, 09:30 Uhr
Ende ›
Sa, 12.09.2020, 16:00 Uhr
Mo, 14.09.2020 -
Sa, 19.09.2020
Kalligraphiewoche
„Das graphische Element in der Schrift.“
Information
Fortsetzung des Kurses von 2019 auf großen Formaten
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn ›
Mo, 14.09.2020, 14:00 Uhr
Ende ›
Sa, 19.09.2020, 10:00 Uhr
Unkostenbeitrag
490 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
03.08.2020
Mi, 16.09.2020
60 Jahre Spectrum Kirche
"Kirche + Spiritualität": Abt P. Dr. Maximilian Heim OCist
Information
Spiritualität ist heutzutage in aller Munde und wird für alles (Un-) Mögliche ge/missbraucht. Doch was ist Spiritualität wirklich? Und warum ist sie ein Proprium der Christenheit mit 2000jähriger Erfahrung? Der Abt des boomenden Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz wird Antworten auf diese Fragen vorlegen.

Abt P. Dr. Maximilian Heim OCist, geb. 1961 in Kronach, ist seit dem Jahr 2011 der 68. Abt des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz, Großkanzler der Phil.- Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz und Mitglied des Jüngeren Ratzinger Schülerkreises. Am 30. Juni 2011 erhielt er den von der „Vatikanischen Stiftung Joseph Ratzinger – Benedikt XVI.“ erstmals vergebenen „Ratzinger-Preis“ für sein Werk „Joseph Ratzinger – Kirchliche Existenz und existenzielle Theologie“ (2004, 2. Aufl., 2005). Anlässlich der Vorstellung der Preisträger durch den Vorsitzenden des wissenschaftlichen Komitees der Stiftung, Camillo Kardinal Ruini, bezeichnete dieser Heim als „einen der scharfsinnigsten und brillantesten Vertreter der jungen Generation von Theologen, die sich am Werk Ratzingers inspirieren“.
Referenten

P. Dr. Maximilian Heim OCist

Zeit
Beginn ›
Mi, 16.09.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Mi, 16.09.2020, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Anmeldung erbeten!
Sa, 19.09.2020
Chor-Werkstatt mit Kathi Stimmer-Salzeder
herausSINGEN hineinSINGEN
Information
Aus der Praxis mit verschiedenen Singgruppen bringt Kathi Stimmer- Salzeder bunt gemischte Glaubens- und Lebenslieder in die Chorwerkstatt mit. Lieder für drei- oder vierstimmig gemischten Chor werden vorgestellt und einstudiert. · Geübte Instrumentalist/ innen können gerne ihr Instrument zum Einsatz bringen. (Bitte bei der Anmeldung angeben!) Willkommen sind alle, die selber gerne singen oder als Chorleiter/in ihren Liederschatz mit neuen geistlichen Liedern ergänzen wollen.

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Referenten

Kathi Stimmer-Salzeder

Zeit
Beginn ›
Sa, 19.09.2020, 10:00 Uhr
Ende ›
Sa, 19.09.2020, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
50 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
04.09.2020
Sa, 19.09.2020
Lichtgestalten der Philosophie
Mark Aurel
Information
Marcus Aurelius (121 – 180 n.Chr.) ist eine außergewöhnliche Figur der Philosophiegeschichte: Er war nämlich nicht nur ein herausragender Denker und Autor, sondern auch Kaiser des Römischen Reiches. Trotzdem ist er nicht der von Platon ersehnte Philosophenkönig. Denn Mark Aurel war stark von der Stoa beeinflusst. Seine „Selbstbetrachtungen“ gehörten viele Jahrhunderte zu den wichtigsten Lektüren für nachdenkliche Staatsmänner. In der Veranstaltung werden auch einige seiner berühmten Maximen besprochen, zum Beispiel: „Wie du am Ende deines Lebens wünschest gelebt zu haben, so kannst du jetzt schon leben.“

Prof. Dr. Christian Thies, geb. 1959; Studium von Philosophie, Geschichte und Pädagogik; Erstes und Zweites Staatsexamen, Promotion in Hamburg, Habilitation in Rostock, Arbeit am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover (FIPH), seit 2009 Inhaber der Lehrprofessur für Philosophie an der Universität Passau; wichtigste Veröffentlichungen: „Der Sinn der Sinnfrage. Metaphysische Reflexionen auf kantianischer Grundlage“ (2008), „Alles Kultur? Eine kritische Bestandsaufnahme“ (2016), „Philosophische Anthropologie auf neuen Wegen“ (2018).
Referenten

Prof. Dr. Christian Thies

Zeit
Beginn ›
Sa, 19.09.2020, 10:00 Uhr
Ende ›
Sa, 19.09.2020, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro - um Anmeldung wird gebeten!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Fr, 25.09.2020 -
Sa, 31.10.2020
“Marienbilder des 20. und 21. Jahrhunderts“
Vernissage am 25.9.2020 um 19 Uhr in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
„Ich sehe dich in tausend Bildern, Maria, lieblich ausgedrückt“ (Novalis)

Die Künstlerseelsorge zeigt eine kleine Auswahl zeitgenössischer Mariendarstellungen des 20. und 21. Jahrhunderts.
Zeit
Beginn ›
Fr, 25.09.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Sa, 31.10.2020, 17:00 Uhr
Kooperationspartner
KünstlerSeelsorge der Diözese Passau
Sa, 26.09.2020
Passauer Grundkurs Liturgie I
Ausbildungskurs für Wortgottesdienstleiter, Grundkurs für alle liturgischen Dienste
Information
Teil I: Person und Sendung des Jesus von Nazaret · Einführung in die Theologie der Liturgie.

Der „Passauer Grundkurs Liturgie“ richtet sich an alle, die künftig den Dienst des Lektors, Kantors, Chorleiters, Kirchenmusikers, Kommunionhelfers, Vorbeters oder Gottesdienstbeauftragten (= Wortgottesdienstleiters) ausüben und an jene, die Ihr Wissen wieder einmal auffrischen möchten. Er wird auch als jährlicher Fortbildungstag anerkannt.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Sa, 26.09.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Sa, 26.09.2020, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
21.09.2020
Di, 29.09.2020
Vortrag "Caravaggio und das Geheimnis des Lichtes"
Information
Die Alte Pinakothek München widmete dem aus Caravaggio nahe Mailand stammenden Michelangelo Merisi (1751 – 1610) im vergangenen Jahr eine spektakuläre Schau, einen Überblick über das überwältigende Schaffen Caravaggios. Dabei konnte man einen wunderbaren Einblick in die besondere Lichtführung dieses Meisters gewinnen. Wer war der große Barockmaler, dessen Werke in der römischen Kirche San Luigi di Francesco Scharen von Pilgern anziehen und die Menschen in das Kunsthistorische Museum Wien oder nach Rouen führen? War er wirklich so hitzköpfig, wie man ihm nachsagt? Der Referent versucht an diesem Abend Caravaggio aus dem Blickwinkel des Kunstliebhabers, nicht des Kunsthistorikers, zu folgen.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Di, 29.09.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Di, 29.09.2020, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
15.11.2019
Mi, 30.09.2020
Einführung in das Christentum - Der etwas andere Glaubenskurs
XIX. "Heilige verehren. Verstaubte Tradition oder hilfreicher Rückgriff auf Vorbilder?"
Information
Das Dokument „Communio Sanctorum“ findet für die Heiligenverehrung treffende Worte. Dort heißt es: „Die Verehrung der Heiligen ist eine Form der Liebe. Liebe ist eine Regung des Herzens.“ Unter den Bedingungen der Gegenwart lohnt es sich, das Glaubenszeugnis der Heiligen zu betrachten. An ihrem Vorbild ist abzulesen, dass es niemals leicht war, den Glauben mit dem eigenen Alltag zu verbinden. Das Leben der Heiligen macht Mut, es dennoch zu versuchen. Es lädt ein, unter der Führung des Heiligen Geistes den Weg zu suchen, der für uns selbst mit Kopf, Herz und Hand umsetzbar ist. Mehr als auf anderen Feldern des Glaubens, darf dabei die integrierende Kraft des Gefühls zum Ausdruck kommen.

Prof. Dr. Regina Radlbeck-Ossmann lehrt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie hat den Lehrstuhl für Systematische Theologie/Dogmatik inne. Ihr vorrangiger Forschungsschwerpunkt ist die Frage nach dem Zusammenhang von Heil und Heilung. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit der Frage nach dem Papstamt als Dienst an der Einheit der Kirche, mit dem Zusammenspiel von Theologie und Kunst sowie mit weiteren Gebieten, darunter auch die Frage, wie eine angemessene Heiligenverehrung heute aussehen kann.
Referenten

Prof. Dr. Regina Radlbeck-Ossmann

Zeit
Beginn ›
Mi, 30.09.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Mi, 30.09.2020, 21:00 Uhr
Info zum Herunterladen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.

Oktober 2020

Fr, 02.10.2020 -
So, 04.10.2020
Gottsucher in Geschichte und Gegenwart
“Auf dem Weg zur Quelle“ - mit Franz und Klara von Assisi
Information
Christsein heißt, auf dem Weg zur Quelle sein, sie zu suchen, aus ihr zu trinken und so Kraft für den Glauben zu gewinnen. Das haben Franz und Clara von Assisi im 13. Jh wie kaum andere verstanden und exemplarisch in Assisi und Umbrien vorgelebt. Als die Kirche infolge Reichtums und Intrigen am Boden lag, haben beide mit ihrer neuen Bewegung der Armut für ein „ad fontes“, ein „zurück zu den Quellen“ gesorgt und die Kirche auf ihren eigentlichen Kern verwiesen. Ihre Vita und ihre Spiritualität stehen im Zentrum dieses Wochenendes.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Fr, 02.10.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
So, 04.10.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
190 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
14.09.2020
Fr, 02.10.2020 -
So, 04.10.2020
Schweigemeditation und Afrikanische Trommel
“In Bewegung und in Ruhe sein“
Information
Den Rhythmus des Lebens finden im Trommeln und in der Schweige-Meditation. Es wird auf Djemben und einem Basstrommelset gespielt – leichter Zugang zum Rhythmus. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig – Trommeln können gestellt oder mitgebracht werden. Im Rhythmus von Gebet, Stille, Meditation und Trommeln entsteht ein inneres Gleichgewicht zwischen Konzentration und Ruhe. Dies kann uns öffnen für Gottes Gegenwart in uns.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Irene Drasch

Zeit
Beginn ›
Fr, 02.10.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
So, 04.10.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
190 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamts
Anmeldeschluss
18.09.2020
Di, 06.10.2020
Gottsucher in Geschichte und Gegenwart
Thekla - auf dem Weg zur Selbstbestimmung
Information
In den Thekla-Akten, einem apokryphen Text des 2. Jhdts., wird eine Frau greifbar, die auf der Suche nach Gott zu immer klarerer Selbstbestimmung gelangt. Ihre Geschichte ist nicht nur als historische Quelle zur Stellung der Frauen in der spätantiken Gesellschaft zu lesen, sondern auch als Zeugnis für die spirituelle Kraft des Evangeliums, die Grenzen überwindbar macht und in Freiheit setzt. Unter dieser Perspektive ist die Erzählung über Thekla auch für heutige Gottsucher und Gottsucherinnen aktuell.
Referenten

Dr. Hildegard König

Zeit
Beginn ›
Di, 06.10.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Di, 06.10.2020, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Mi, 07.10.2020
60 Jahre Spectrum Kirche
"Kirche + Frauen": Prof. Dr. Hildegard König
Frauen. Macht. Kirche.
Information
Der Ruf nach Frauen in kirchlichen Führungsämtern ist nicht mehr zu überhören. Aber wie realisiert er sich unter den Bedingungen der historisch gewachsenen institutionellen Bedingungen und Mentalitäten? Wieviel Partizipation von Laien/Frauen ist möglich? Wo gerät sie an ihre Grenzen? Und lassen sich diese Grenzen öffnen? Es braucht dazu mehr als Programme; es braucht „metanoia“, d. h. Umkehr im Sinne von Umdenken.

Dr. Hildegard König, apl. Professorin für Kirchengeschichte am Institut für Katholische Theologie der TU Dresden. Studium der Germanistik und Theologie in Tübingen und Promotion dort. Habilitation im Fach Patristik und frühe Kirchengeschichte an der Universität Bonn. Forschungsschwerpunkte: Historische Frauenforschung, Genderforschung und Zeitgeschichte. Gründungsmitglied von AGENDA – Forum katholischer Theologinnen e.V.; 2006 – 2014 Mitglied des Bundesvorstands des KDFB; seit 1998 Mitglied der Theologischen Kommission des Verbandes; lebt mit ihrem Mann in Chemnitz.
Referenten

Dr. Hildegard König

Zeit
Beginn ›
Mi, 07.10.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Mi, 07.10.2020, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Anmeldung erbeten!
Do, 08.10.2020
Einführung in das Christentum - Der etwas andere Glaubenskurs
XX. Heimat-Kirche. Ist Kirche heute noch Heimat?
Information
Die Heimat ist also wohl das Teuerste was Menschen haben, so Friedrich von Schiller. Dieses Heimatgefühl in all seiner nicht festzulegenden Vielfalt wird derzeit neu entdeckt und von Politik, Kultur und Wirtschaft gut bedient. Wo bleibt die Antwort der Kirche?

Helmut Degenhart, Journalist, Maschinenschlosser, Sozialpädagoge, Dipl. Ehe- und Familienberater, 1969 bis 1987 Jugendpfleger in der Diözese Passau, ·1987 bis 2015 Radio- und Fernsehredakteur in der Diözese Passau, ab 2015 Fernsehjournalist bei TRP1 Passau, Dokumentarfilmer, Polizeireporter, 1969 – 1989 Pfarrgemeinderat in der Pfarrgemeinde Pocking.
Referenten

Helmut Degenhart

Zeit
Beginn ›
Do, 08.10.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Do, 08.10.2020, 21:00 Uhr
Info zum Herunterladen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Fr, 09.10.2020 -
So, 11.10.2020
"Wo bleibt nur die Zeit?" oder: Vom achtsamen Umgang mit der Zeit
Information
Die Zeit ist ein wertvolles Gut und dieses Gut scheint immer knapper zu werden. Das Lebenstempo hat sich in vielen Bereichen enorm gesteigert: Zeitabstände werden immer kürzer und Veränderungen immer schneller. Der Alltag ist angefüllt mit unterschiedlichsten Anforderungen und in schnellster Folge stürmen die gegensätzlichsten Informationen auf uns ein. Gleichzeitig stellt sich die Frage: Kann unsere „Seele“ mit dieser Entwicklung Schritt halten? Haben wir noch genügend Zeit, Erlebnisse ausreichend zu verarbeiten, eine stimmige Balance zwischen Eigeninteressen und Fremdansprüchen herzustellen – Zeit für uns selbst und für unsere Mitmenschen, für Erholung und Momente der Stille? Dieses Seminar will Gelegenheit geben, sich Zeit zu nehmen, wichtige Aspekte von Zeit und deren Auswirkungen auf unser (Seelen)Leben aufzugreifen und den eigenen Umgang mit der Zeit zu reflektieren.
Referenten

Hubert Lohner

Zeit
Beginn ›
Fr, 09.10.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
So, 11.10.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
200 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
25.09.2020
Sa, 17.10.2020
Lesekreis Mystik
Prof. Dr. Nolte liest und deutet Predigten (dt. Sprache) von Meister Eckhart
Information
Meister Eckhart, Predigt 2
„Iesus intravit in quoddam castellum“

Die abschließenden Predigten 2 („Iesus intravit in quoddam castellum“) und 83 („Renovamini spiritu“) führen jeweils zum Kern von Eckharts Gotteslehre, zum sog. Durchbruch durch den dreifaltigen Schöpfergott hin zur in sich ruhenden Gottheit, die im ,göttlichen Funken‘ in jeder menschlichen Seele ruht. Dieser Urgrund alles Seins ist am Ende sprachlich nicht mehr einholbar, weswegen Eckhart sich der negativen Umschreibung bedient: ein „Nicht-Gott“, ein „Nicht- Geist“, „eine Nicht-Person“, „ein Nicht-Bild“.
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn ›
Sa, 17.10.2020, 10:00 Uhr
Ende ›
Sa, 17.10.2020, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro - um Anmeldung wird gebeten!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Sa, 24.10.2020
Propädeutikum – Interner Kurs
im Priesterseminar Passau
Information
Einführung in die Theologie der Liturgie

Geschlossener Kurs für die Propädeutiker der ED München und Freising, Augsburg, Regensburg und Passau
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Sa, 24.10.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Sa, 24.10.2020, 12:00 Uhr
Fr, 30.10.2020
Vortragsreihe Enzyklika Laudato si'
Eigentum verpflichtet
WICHTIG: Dieser Termin findet im Festsaal St. Valentin am Domplatz 7 in Passau statt!
Information
Eigentum verpflichtet: Dieser wunderbare Satz steht in Artikel 14 Absatz 2 des Grundgesetzes. Er ist das vergessene Fundament des deutschen Sozialstaates. Er ist die kürzeste Kurzfassung der Einsicht, dass eine gute Demokratie nur in und mit einem Sozialstaat zu machen ist. Da reicht es nicht, Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, einer Organisation namens „Tafel“ zu übergeben, die sie dann an Bedürftige verteilt. Es wäre ein Skandal, wenn es diese Tafeln nicht mehr gäbe. Es ist aber auch ein Skandal, dass es sie geben muss. Eigentum verpflichtet – wozu? Was besagt dieser kleine Satz für die Wohnungs- und Mietpolitik? Dieser Frage geht der Journalist und Publizist Heribert Prantl, ehedem Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, in seinem Vortrag nach.

Prof. Dr. Heribert Prantl, promovierter Jurist und Dr. Theol. h.c., ist Journalist, Publizist, Buchautor und politischer Kommentator für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen. Er war Richter an bayerischen Amts- und Landgericht, Staatsanwalt, Justizpressesprecher. Von 1988 an Leitender Redakteur und Leitartikler bei der Süddeutschen Zeitung. Er war 25 Jahre lang Leiter des Ressorts Innenpolitik, dann Chef der neuen Redaktion Meinung; von 2011 an Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung. Nun seit März 2019 ständiger Autor und Kolumnist der Zeitung. Letzte Buchveröffentlichungen: Eigentum verpflichtet (2019). Vom großen und kleinen Widerstand (2018). Gebrauchsanweisung für Populisten (2017). Die Kraft der Hoffnung. Denkanstöße in schwierigen Zeiten (2017). Trotz alledem, Europa muss man einfach lieben (2016).

Anmeldung erforderlich!

WICHTIG: Dieser Termin findet im Festsaal St. Valentin am Domplatz 7 in Passau statt!
Referenten

Prof. Dr. Heribert Prantl

Zeit
Beginn ›
Fr, 30.10.2020, 14:00 Uhr
Ende ›
Fr, 30.10.2020, 17:30 Uhr
Unkostenbeitrag
8 Euro mit Kaffee/Tee und Kuchen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung und der Stabsstelle Umwelt der Diözese Passau
Anmeldeschluss
23.10.2020

November 2020

Fr, 06.11.2020 -
So, 08.11.2020
Yogawochenende
“Das Leben hat einen Sinn.“
Information
Grundlegend für den spirituellen Weg ist die Suche nach dem Sinn unseres menschlichen Daseins. Vielleicht suchen wir nach einer sinnvollen Beschäftigung, und doch ahnen wir, dass auch diese unsere innere Unzufriedenheit nicht lösen kann. Wenn wir uns längere Zeit in der alltäglichen Routine der oberflächlichen Bedürfnisbefriedigung verloren haben, empfinden wir zunehmend eine uns überkommende Sinnlosigkeit. Diese quälende Sinnlosigkeit kann unser ganzes Lebensgefühl bestimmen. Doch wie finden wir einen neuen Sinn, den Zugang zu innerer Erfüllung und Lebendigkeit?
Mit achtsamen Übungen der Entspannung, der Atemachtsamkeit und der inneren Anbindung in geführter und freier Meditation lassen wir neue Möglichkeiten der Sinnhaftigkeit aus uns selbst heraus entstehen.

Theol. Einführung: Dr. Bernhard Kirchgessner
Referenten

Hannelore Anetsberger

Zeit
Beginn ›
Fr, 06.11.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
So, 08.11.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
195 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
23.10.2020
Sa, 07.11.2020
Jährliche Fortbildung für Lektoren und Kommunionhelfer
Information
Das genaue Programm richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer.

Vorschläge an: liturgie@bistum-passau.de
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Sa, 07.11.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Sa, 07.11.2020, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
02.11.2020
Do, 12.11.2020
Einführung in das Christentum - Der etwas andere Glaubenskurs
XXI. Warum Sakramente?
Information
Die Feiern der Sakramente der Kirche sind auch in der Postmoderne Ereignisse, bei denen Menschen mit dem Handeln Gottes in Berührung kommen. Taufe oder Trauung, Erstkommunion oder Firmung bilden einen festen Bestandteil unserer christlichen Kultur. Aber was ist der tiefere Sinn der Sakramente? Gehen sie wirklich auf Jesus Christus zurück? Wie sind sie theologisch zu verstehen und in die eigene Glaubenspraxis zu übersetzen? Vortrag, Impulsfragen und Gespräch wollen darauf einige Antworten geben.

Dr. Manuel Schlögl, geb. 1979, Priesterweihe 2005 in Passau, Tätigkeit in der Pfarreiseelsorge und Priesterausbildung, 2013 Dr. theol. an der Univ. Münster, Habilitand im Fach Dogmatik an der Univ. Wien.
Referenten

Dr. Manuel Schlögl

Zeit
Beginn ›
Do, 12.11.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Do, 12.11.2020, 21:00 Uhr
Info zum Herunterladen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Sa, 14.11.2020
Lektorenschulung : Lesen - Verstehen - Vortragen
in BURGHAUSEN "Haus der Begegnung"
Information
Ausbildung zum Dienst des Lektors/der Lektorin mit praktischen Übungen

Ort: Haus der Begegnung Burghausen

Anmeldung: 0851 393-5101 · seelsorgeamt@bistum-passau.de
Referenten

Dr. Andrea Pichlmeier

Zeit
Beginn ›
Sa, 14.11.2020, 09:30 Uhr
Ende ›
Sa, 14.11.2020, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten der Lektorenausbildung übernimmt das Bischöfliche Ordinariat Passau
Mo, 16.11.2020
Zu Gast bei Genies: Joseph Martin Kraus (1756-1793)
Information
Kraus? Wer ist das? Der 1756 in Miltenberg am Main geborene Joseph Martin Kraus wird auch der „Odenwälder Mozart“ genannt. Der Rektor an der Lateinschule in Buchen im Odenwald und der Kantor erkannten und förderten Kraus’ Talent. In Mannheim besuchte er das Jesuitengymnasium, sein Studium führte ihn an die Universitäten Mainz, Erfurt und Göttingen. Von dort gelang ihm der Sprung nach Stockholm, wo er von König Gustav III., dem er herzlich zugetan war, zum Hofkapellmeister berufen wurde. Seiner Feder entflossen zahlreiche sakrale Werke, Opern, Konzertarien, Balletmusik und Symphonien. Durch Einspielungen sollen die Teilnehmer an diesem Abend mit der Musik des Zeitgenossen Mozarts vertraut werden. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich an einem Odenwälder Buffet zu erfreuen.

ANMELDUNG in Spectrum Kirche erforderlich!
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Mo, 16.11.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Mo, 16.11.2020, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro für den Vortrag / 16 Euro für das Buffet (ohne Getränke)
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
13.11.2020
Mi, 18.11.2020
Dichter deuten das Dasein
Der Mönch von Salzburg
ein Avantgardist deutscher und lateinischer Lieddichtung des Mittelalters
Information
Der anonym gebliebene ,Mönch von Salzburg‘ wirkte am Hof des Salzburger Erzbischofs Pilgrim II. für einen Kreis von kunstsinnigen Klerikern. Neben rund 50 geistlichen deutschen Liedern liturgischer Prägung hat dieser Autor 57 weltliche Lieder verfasst, die vor allem dem Thema der höfischen Liebe zugehören. In musikalischer und literarischer Hinsicht besonders interessant ist ein Zyklus sogenannter ,Tagelieder‘, in dem das Liebes-Thema durchvariiert und in dem bäuerlichen ,Kuhhorn‘ satirisch gewendet wird. Dabei wird auch Erotisch-Pikantes gestaltet, was zeigt, dass die klerikalen Rezipienten nicht prüde waren. Auch Trink-, Herbst- und Martinslieder sind sowohl musikalisch wie literarisch durchaus anspruchsvoll und bieten einige poetische Highlights. Es werden einzelne dieser Texte gelesen, interpretiert und musikalische Einspielungen geboten.
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn ›
Mi, 18.11.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Mi, 18.11.2020, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Do, 19.11.2020
Lichtgestalten der Philosophie
Augustinus
Information
Aurelius Augustinus (354 – 430 in Hippo Regius) war Theologe und Philosoph. Er orientierte sich gedanklich an den Lehren des Aristoteles, interpretierte sie jedoch auf Grundlage seines christlichen Glaubens. Diesen sah er auch als Grundlage jeder Erkenntnis. Ohne den christlichen Glauben hat ein Mensch für ihn nicht die Fähigkeit, irgendetwas wahrhaftig zu erkennen. Als Grundlage und Ausgangspunkt seiner »Philosophie « findet sich bei ihm nirgends ein zusammenhängendes System entwickelt, sondern es ist aus einzelnen Stellen seiner Schriften herauszuschälen. Grundprinzip und Ausgangspunkt ist dabei die Selbstgewissheit der inneren Erfahrung. Besonders betrachtenswert sind dabei der Wahrheitsbegriff und die Zeitauffassung von Augustinus.

OStD i.K. Dr. Roland Feucht, Dipl.-Theol., verheiratet, 2 Kinder, Studium der Theologie, Philosophie und Germanistik in Passau und Turin. Promotion über das Themenfeld Erkenntnistheorie in Philosophie, wiss. Mitarbeiter an der Universität Passau von 1990–1995, bis 2005 Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Passau, seit 1995 Gymnasiallehrer für Deutsch, Kath. Religionslehre und Philosophie, seit 2005 Schulleiter am Maristengymnasium Fürstenzell
Referenten

Dr. Roland Feucht

Zeit
Beginn ›
Do, 19.11.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Do, 19.11.2020, 21:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro - um Anmeldung wird gebeten!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Do, 19.11.2020
Kalligraphischer Kreativtag
“Passt alles in ein Kuvert!“
Information
Kleine kalligraphische Überraschungen zum Verschicken.

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Referenten

Angelika Maier

Zeit
Beginn ›
Do, 19.11.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Do, 19.11.2020, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag
60 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
05.11.2020
Sa, 21.11.2020
Kalligraphischer Kreativtag
“Passt alles in ein Kuvert!“
Information
Kleine kalligraphische Überraschungen zum Verschicken.

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Referenten

Angelika Maier

Zeit
Beginn ›
Sa, 21.11.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Sa, 21.11.2020, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag
60 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
05.11.2020
Sa, 21.11.2020
Lesekreis Mystik
Prof. Dr. Nolte liest und deutet Predigten (in deutscher Sprache) von Meister Eckhart
Information
Meister Eckhart, Predigt 83 „Renovamini spiritu“

Die abschließenden Predigten 2 („Iesus intravit in quoddam castellum“) und 83 („Renovamini spiritu“) führen jeweils zum Kern von Eckharts Gotteslehre, zum sog. Durchbruch durch den dreifaltigen Schöpfergott hin zur in sich ruhenden Gottheit, die im ,göttlichen Funken‘ in jeder menschlichen Seele ruht. Dieser Urgrund alles Seins ist am Ende sprachlich nicht mehr einholbar, weswegen Eckhart sich der negativen Umschreibung bedient: ein „Nicht-Gott“, ein „Nicht- Geist“, „eine Nicht-Person“, „ein Nicht-Bild“.
Referenten

Prof. Dr. Theodor Nolte

Zeit
Beginn ›
Sa, 21.11.2020, 10:00 Uhr
Ende ›
Sa, 21.11.2020, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
7 Euro - um Anmeldung wird gebeten!
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
So, 22.11.2020
Messfeier am Christkönigssonntag
in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
für die Lebenden und Verstorbenen
der „Gebetsgemeinschaft WWW: Wir wollen wachsen“
Zeit
Beginn ›
So, 22.11.2020, 11:00 Uhr
Ende ›
So, 22.11.2020, 12:00 Uhr
Mo, 23.11.2020 -
Fr, 27.11.2020
Diakonen- und Priesterexerzitien
„Denn so kommt es uns zu, alle Gerechtigkeit zur Erfüllung zu bringen“ (Mt 3,15)
Information
„Gerechtigkeit“ ist ein theologischer und anthropologischer Begriff, der das alttestamentliche Gottesvolk ebenso herausforderte wie Jesus von Nazaret und die frühchristliche Gemeinde. Der erste Evangelist hat das Signum „Gerechtigkeit“ ins Zentrum seines Gottes- und Jesusbildes gestellt, indem er Jesus in der Taufszene zu Johannes sprechen lässt: „Denn so kommt es uns zu, alle Gerechtigkeit zur Erfüllung zu bringen“ (Mt 3,15).
Dem Anspruch Gottes gerecht zu werden, gerecht zu handeln, ist eine überzeitliche Aufgabe für uns alle; es ist der Weg, den der matthäische Jesus gegangen ist und den er uns, die wir in der Verkündigung seines Evangeliums stehen, bereitet hat. Die Besinnungstage sollen uns nicht nur des Weges Jesu vergewissern, sondern uns insbesondere eine Hilfe sein, uns ständig neu auf seinen Weg zu begeben.
Das tägliche Stundengebet wird uns in diesen Tagen begleiten; es soll sowohl der Stille Raum gegeben als auch das Gespräch über die matthäischen Texte ermöglicht werden.

Prof. Dr. Rudolf Hoppe, Jg. 1946, Priesterweihe 1976 in Köln, war von 1992 – 2001 Professor für Biblische Einleitungswissenschaften an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Passau, von 2001 – 2011 Prof. für Exegese des Neuen Testamentes an der Kath.-Theol. Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Referenten

Univ.-Prof. em. Dr. Rudolf Hoppe

Zeit
Beginn ›
Mo, 23.11.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
Fr, 27.11.2020, 09:00 Uhr
Unkostenbeitrag
340 Euro
Anmeldeschluss
09.11.2020
Mi, 25.11.2020 -
Fr, 27.11.2020
Kalligraphietage
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn ›
Mi, 25.11.2020, 14:00 Uhr
Ende ›
Fr, 27.11.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
205 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
13.11.2020
Fr, 27.11.2020 -
So, 29.11.2020
Kalligraphiewochenende
Information
Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Referenten

Benno Aumann

Zeit
Beginn ›
Fr, 27.11.2020, 14:00 Uhr
Ende ›
So, 29.11.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
205 Euro - Dieser Kurs ist bereits ausgebucht - wir können Ihnen nur noch Plätze auf der Warteliste anbieten.
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
13.11.2020
Fr, 27.11.2020 -
So, 29.11.2020
Christliche Kontemplation
Information
Kontemplation, eine Übung mit dem Blick nach innen. Es geht um eine Offenheit für Erfahrungsdimensionen, die das gegenständlich orientierte Alltagsbewusstsein überschreiten. Über das äußere und innere Schweigen, die Form des Sitzens, die Wahrnehmung des Atems und den Umgang mit Gedanken und Gefühlen soll ein Zugang zum kontemplativen Gebet eröffnet werden, einem Prozess innerer Wandlung. Behutsam und liebevoll geübt, führt es nach und nach zur Öffnung des Bewusstseins für die verborgene Gegenwart Gottes.
Referenten

Univ.-Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger

Zeit
Beginn ›
Fr, 27.11.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
So, 29.11.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
200 Euro
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Anmeldeschluss
15.11.2020
Fr, 27.11.2020 -
So, 29.11.2020
GCL Adventswochenende "Licht der Welt"
Information
Im Advent sind die Tage kurz und die Nächte lang, Licht ist Mangelware und auch wenn wir es durch unsere technischen Möglichkeiten ersetzen können, spüren wir etwas von der Sehnsucht nach Licht und Helligkeit, die in allen Menschen zu allen Zeiten war. „Ich bin das Licht der Welt!“ sagt Jesus, auf den wir in dieser Zeit warten. Licht ist nicht etwas, das wir direkt sehen, aber das Licht ermöglicht uns erst überhaupt zu sehen! Im ersten Buch der Bibel beginnt die Schöpfung mit der Erschaffung des Lichtes…“ und Gott sah, dass es gut war“. Am Beginn des Advents wollen wir uns Zeit nehmen und nachspüren, was für jeden von uns „Licht der Welt“ bedeutet und so einen neuen Zugang zum Geheimnis der Menschwerdung suchen. Herzliche Einladung auf diesem Weg!
Referenten

Dr. Johanna Skiba

Konrad Weishäupl

Zeit
Beginn ›
Fr, 27.11.2020, 18:00 Uhr
Ende ›
So, 29.11.2020, 13:00 Uhr
Unkostenbeitrag
10 Euro
Anmeldeschluss
09.11.2020
Sa, 28.11.2020
Propädeutikum - Interner Kurs
im Priesterseminar Passau
Information
Einführung in den Weihnachtsfestkreis

Geschlossener Kurs für die Propädeutiker der ED München und Freising, Augsburg, Regensburg und Passau
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Sa, 28.11.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Sa, 28.11.2020, 12:00 Uhr
Sa, 28.11.2020
XIX. LITURGISCHE NACHT in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
19 Uhr: Musik und Texte großer Meister
20 Uhr: Taizégesänge und Rufe
21 Uhr: Anbetung in Stille
22 Uhr: Messfeier zum 1. Advent

Einheiten zu ca. 45 Minuten * Kommen und Gehen jederzeit möglich.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Sa, 28.11.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Sa, 28.11.2020, 23:00 Uhr

Dezember 2020

Di, 01.12.2020 -
Di, 02.02.2021
Weihnachtsausstellung: Angelo Capelli
Information
Zum 90. Geburtstag des Künstlers: Die neun Weihnachtsevangelien, Landschaftsbilder in Öl und Acryl

Angelo Capelli, geboren 1930 in I-Villa d´Almè bei Monza, Studium an der Accademia Carrara, Bergamo, wird vor allem für seine Landschaftsbilder, speziell für seine Porträts (u.a. Papst Johannes XXIII.) geschätzt.
Referenten

Angelo Capelli

Zeit
Beginn ›
Di, 01.12.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Di, 02.02.2021, 17:00 Uhr
Sa, 05.12.2020 -
So, 06.12.2020
Alternativer kleiner Weihnachtsmarkt
Sa, 5. Dezember 2020, 14 – 17 Uhr // So, 6. Dezember 2020, 12 – 15 Uhr
Information
Sa, 5. Dezember 2020, 14 – 17 Uhr
So, 6. Dezember 2020, 12 – 15 Uhr

Feinheiten wie z. B. Ikebana, Kalligraphie, Origami u.a.

Sonntag 11 Uhr Messfeier
Zeit
Beginn ›
Sa, 05.12.2020, 14:00 Uhr
Ende ›
So, 06.12.2020, 15:00 Uhr
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Sa, 05.12.2020
Oasentag
"Lichtblicke auf Weihnachten hin"
Information
Eine Oase finden in der Wüste des Lebens – zur Ruhe kommen und gestärkt werden durch Austausch, Gebet und Gottes Wort.
Referenten

Sr. Conrada Aigner

Zeit
Beginn ›
Sa, 05.12.2020, 09:30 Uhr
Ende ›
Sa, 05.12.2020, 16:00 Uhr
Unkostenbeitrag
20 Euro
Kooperationspartner
Referat Exerzitien und Spiritualität des Bischöflichen Seelsorgeamtes
Anmeldeschluss
30.11.2020
Mi, 09.12.2020
Einführung in das Christentum - Der etwas andere Glaubenskurs
XXII. Was tun Christen, wenn sie Liturgie feiern
Information
„Die ganze Liturgie der Kirche ist nichts anderes als Schauen auf den Durchbohrten, dessen verhülltes Antlitz der Priester auf dem Höhepunkt des Kirchenjahres, in der gottesdienstlichen Feier des Karfreitags, den Augen der Kirche und der Welt enthüllt: „Seht, das Holz des Kreuzes, an dem das Heil der Welt gehangen!“, so Joseph Ratzinger, in seinen Meditationen zur Karwoche 1968. Unter besonderer Berücksichtigung der Konzilstexte und diverser Publikationen Romano Guardinis und Joseph Ratzingers versucht der Referent Antworten auf die Frage zu finden, was denn Liturgie sei.
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Mi, 09.12.2020, 19:00 Uhr
Ende ›
Mi, 09.12.2020, 21:00 Uhr
Info zum Herunterladen
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung KEB im Bistum Passau e.V.
Sa, 12.12.2020
Jährliche Fortbildung für Gottesdienstbeauftragte
(WortgottesdienstleiterInnen)
Information
Das genaue Programm richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer.

Vorschläge an: liturgie@bistum-passau.de
Referenten

Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

Zeit
Beginn ›
Sa, 12.12.2020, 09:00 Uhr
Ende ›
Sa, 12.12.2020, 12:00 Uhr
Unkostenbeitrag
Die Kosten trägt das DZLB.
Anmeldeschluss
07.12.2020
Do, 24.12.2020
Heilig Abend
in der Heilig-Geist-Kapelle
Information
22.30 Uhr: Matutin: Einstimmung mit Musik und geistlichen Texten
23.00 Uhr: Feierliche Christmette
Zeit
Beginn ›
Do, 24.12.2020, 22:30 Uhr
Ende ›
Do, 24.12.2020, 00:00 Uhr